Audi RS Q3 2015: Auch das sportliche Q3-Topmodell profitiert vom Facelift Scharf gemacht

Mehr Leistung, Effizienz und Präzision für den Audi RS Q3. Auch das sportliche RS-Topmodell des Q3 wurde technisch und optisch überarbeitet. Fahrbericht des Facelift-Modells

Ehrensache: Dass der sportliche Audi RS Q3 kaum zwei Jahre auf dem Markt ist, hat die quattro GmbH augenscheinlich nicht davon abgehalten, mit neuer Optik und frischer Technik die Konkurrenz nicht aus den Augen zu verlieren: 30 PS mehr, 30 Newtonmeter mehr, um einen halben Liter geringerer Spritverbrauch und damit ein CO2-Wert diesseits der 200-Gramm-Marke – mit diesen Werten kann sich der RS Q3 zwar nicht als neuer Spitzenreiter im Segment präsentieren, aber er bleibt ein souveränes und modernes Angebot für Fans seines magischen Fünfzylindersounds.

 

Audi RS Q3 2015: Facelift-Modell mit 30 PS Mehrleistung

Das wuchtige Design des 3D-Kühlergrills deutet neue Schärfe an, und der RSQ3 liefert diese tatsächlich spürbar: Das Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe setzt die gesteigerte Motorleistung nun noch knackiger um, die Lenkung des forschen Fahrspaß-SUV wurde für bessere Rückmeldung und mehr Präzision neu abgestimmt.

Zusammen mit den jetzt erhältlichen adaptiven Dämpfern muss sich der RS Q3 vor keinem Wettbewerber verstecken – er wirkt direkter, energischer und dabei so charismatisch wie immer.

Audi Q3: Angebote

Unser Fazit

Auch das RS-Modell bekommt die Modellpflegemaßnahmen der Q3-Reihe – mit gesteigerter Leistung, mehr Effizienz und überarbeitetem Fahrwerk bleibt der RS Q3 top

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.