Toyota Auris

Der Toyota Auris ersetzt seit 2007 das Traditionsmodell Corolla, das mehr als 40 Jahre gebaut wurde. Ihn gibt es als Drei- und Fünftürer. Für rund 23.000 Euro gibt es den Auris mit einer 136 PS starken Benzin-Elektro-Kombination. Im AUTO ZEITUNG-Test setzte sich der Hybrid aufgrund seines Komforts und seiner harmonischen Antriebstechnik gegen den Honda Civic Hybrid durch. Des Weiteren stehen noch jeweils drei Benziner und drei Dieselmotoren für den Toyota zur Auswahl. Seit 2012 steht die zweite Generation der Kompaktklasse im Handel, im Herbst 2015 wird die Modellreihe einem Facelift unterzogen.

Toyota Auris FL: Fahrbericht
Toyota Auris FL: Fahrbericht

Fahrt im gelifteten Auris

Technisch weitreichend überarbeitet, geht der Toyota Auris in seine zweite Lebenshälfte. Was hat sich durch das Facelift des Kompakten getan?