Subaru Impreza 2.0D - Leisetreter Subaru Impreza 2.0D

17.07.2009

Der neue Boxer-Diesel im kompakten Subaru Impreza besticht durch Kraft und seine ungewöhnliche Laufkultur

Eckdaten
PS-kW150 PS (110 kW)
AntriebAllradantrieb, permanent, 6 Gang manuell
0-100 km/h8.8 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit205 km/h
Preis24.490,00€

Wer hätte das gedacht: In Zeiten der Abwrackprämie können nicht nur Billigheimer und Kleinwagenanbieter zulegen, sondern auch Spezialisten wie Subaru, weltgrößter Hersteller von allradgetriebenen Autos. Die Japaner verbuchten von Januar bis Mai in Deutschland ein sattes Plus von rund neun Prozent.

Neben der – bis 30. Juni – kostenlos angebotenen Umrüstung auf Autogas (LPG) hat daran der neue Boxer-Diesel einen gehörigen Anteil. So erreicht der Selbstzünder bei den Mittelklasse-Modellen Subaru Legacy und Outback einen Marktanteil von rund 70 Prozent.

Das Supersportwagen Foto-Quiz der AUTO ZEITUNG:
» Können Sie sich merken, wo sich der passende Sportwagen versteckt?

Nicht gezündet hat das Aggregat bislang beim Impreza. Lediglich 16 Prozent der Kompaktwagen tragen die markante Hutze auf der Motorhaube, die den Ladeluftkühler des Turbodiesels beatmet. Dabei ist der Boxer von Subaru – der erste Diesel dieser Art im Serieneinsatz – nicht nur für Techniker ein Leckerbissen: Mit seinen im 180-Grad-Winkel stehenden, gegenläufig arbeitenden Zylindern werkelt der Motor ausgesprochen ruhig.

Und so vernimmt man beim Beschleunigen mit dem Impreza nicht die harten Arbeitsgeräusche eines Diesels, sondern das leicht metallische Surren eines Boxers. Der liefert seine Kraft sehr gleichmäßig ab und hat mit dem 1,4 Tonnen schweren Auto wenig Mühe. Der mächtige Anschub wie der eines Pumpe-Düse-Diesels bleibt allerdings aus.

Die Sitze sind bequem, die Bremsen wirkungsvoll, Schaltung und Lenkung sind straff. Der Testverbrauch war mit 7,4 Liter Diesel auf 100 km allerdings nicht ganz so überzeugend.

Schon in der Basisversion Active mit 16-Zöllern für 24.490 Euro ist alles Wichtige an Bord. Der von uns getestete Impreza Exclusive, unter anderem mit 17-Zöllern, Leder und Glasschiebedach, bringt es auf 33 500 Euro. Klaus Uckrow

Fazit

Technische Daten
Motor 
Zylinder4-Zyl.-Boxer, 4-Vent., Turbodiesel, Common-Rail
Hubraum1998
Leistung
kW/PS
1/Min

110/150
3600 U/min
Max. Drehmom. (Nm)
bei 1/Min
350
1800 U/min
Kraftübertragung 
Getriebe6 Gang manuell
AntriebAllradantrieb, permanent
Fahrwerk 
Bremsenv: innenbelüftete Scheiben
h: Scheiben
Bereifungv: 205/50 R 17
h: 205/50 R 17
Messwerte
Gewichte (kg) 
Leergewicht (Werk)1410
Beschleunigung/Zwischenspurt 
0-100 km/h (s)8.8
Höchstgeschwindigkeit (km/h)205
Verbrauch 
Testverbrauch7.4l/100km (Diesel)
EU-Verbrauch5.8l/100km (Diesel)
Reichweitek.A.
Abgas-Emissionen 
Kohlendioxid CO2 (g/km)k.A.

Tags:
Diagnosegerät
 
Preis: EUR 9,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.