Peugeot RCZ R 2013: Sport-Coupé mit 260 PS in Goodwood Asterix auf Rädern

11.06.2013

Genau wie Asterix vereint auch der Peugeot RCZ R kompakte Abmessungen mit gewaltigem Punch: Wir sprechen vom stärksten Serien-Peugeot aller Zeiten!

Wer mit einem kleinen Coupé möglichst große Aufmerksamkeit ernten möchte, macht mit dem Peugeot RCZ schon bisher keinen Fehler. Nun gehen die Franzosen einen Schritt weiter und präsentieren auf dem Goodwood Festival of Speed 2013 das neue Sportmodell Peugeot RCZ R, das schon im vergangenen Herbst als Studie auf dem Pariser Salon zu sehen war.

 

Peugeot RCZ R 2013: Sport-Coupé mit 260 PS in Goodwood

Dem erst jüngst erneut mit dem Engine of the Year Award ausgezeichneten Turbo-Vierzylinder mit 1,6 Liter Hubraum, den die Franzosen gemeinsam mit BMW entwickelt haben, entlocken die Techniker nun volle 260 PS. Mit einer Literleistung von 160 PS pro Liter Hubraum gehört der kleine Franzose damit in eine elitäre Klasse unter den Serienautomobilen, denn kaum ein anderes Fahrzeug schöpft so viel Leistung aus so wenig Volumen.

Ganz nebenbei machen die 260 PS den neuen Peugeot RCZ R auch zum stärksten Serien-Automobil der Peugeot-Geschichte, was naturgemäß zu imposanten Fahrleistungen führen wird. Genaue Zahlen gibt es zwar noch nicht, aber die 7,5 Sekunden des bisher stärksten RCZ mit 200 PS dürfte das R-Modell deutlich in den Schatten stellen.

Bei der Kraftübertragung hilft ein Torsen-Differenzial an der Vorderachse, außerdem bekommt der RCZ R eine besonders aggressive Fahrwerksabstimmung. Bei seiner Publikumspremiere in Goodwood wird das neue Aushängeschild der RCZ-Familie übrigens in markantem Rot zu sehen sein – noch ein Grund mehr, den britischen Sportwagen-Festspielen am 12. Juli einen Besuch abzustatten.

Benny Hiltscher

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 62,90
Sie sparen: 61,09 EUR (49%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,89 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.