Peugeot RCZ

Mit dem Peugeot RCZ steigt der französische Autobauer in die Klasse der Sportcoupés ein. Der 2+2-Sitzer feierte seine Markteinführung im Frühling 2010. Begleitend dazu nahmen zwei RCZ-Rennversionen mit Dieselmotor am legendären 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring teil. Mit Position 50 im Gesamtklassement war der RCZ bester Diesel im Feld. Er basiert technisch auf dem Peugeot 308 und wird mit drei Motoren angeboten: zwei Benzinern mit 156 und 200 PS sowie mit einem 163-PS-Turbodiesel.

Hyundai Veloster, Peugeot RCZ und Toyota GT86 im Sportcoupé-Test 2013
Auto Vergleichstest

Drei Sportcoupés im Test

Hyundai will mit dem neuen Veloster Turbo die gut trainierten Coupés Peugeot RCZ und Toyota GT86 ins Schwitzen bringen. Hat der Koreaner dafür genug Puste?