VW Passat CC R-Line Wolfsburgs achter Streich

17.12.2009

Das neue VW Passat CC Coupé ist das nunmehr achte Wolfsburger Serienmodell, das mit sportlichem R-Line-Paket auf den Markt kommt. Die Preise für das Passat-Coupé beginnen bei 2.200 Euro

Zu den Neuerungen am viertürigen Coupé zählen 17-Zoll-Leichtmetallfelgen - optional auch in 18 Zoll verfügbar - mit Reifen der Dimension 235/45. Dazu wurden die Frontspoiler und die Seitenschweller des VW Passat CC in der R-Line-Variante neu gestaltet. Zusätzlich prangt das R-Line-Logo über den Radhäusern an beiden Fahrzeugseiten, und die Rückleuchten wurden abgedunkelt.

Im Innenraum hat sich ebenfalls einiges getan. So sind beispielsweise die Aluminium-Einstiegsleisten und as Dreispeichen-Sportlenkrad ebenfalls mit dem R-Line-Schriftzug versehen worden. Sportsitze und Klimaanlage gehören beim viertürigen Passat CC Coupé bereits zur serienmäßigen Grundausstattung. Neu sind dagegen Nebelscheinwerfer und Park-Assistent, die nur im R-Line-Paket verfügbar sind.

Weitere VW R-Line-Modelle im Überblick:
» VW Scirocco R und Golf R – ab 33.475 Euro

Der VW Passat CC R-Line kann mit allen Motorvarianten, die auch für die normale Serienversion lieferbar sind, bestellt werden. Die Preise für das R-Line-Paket starten bei 2.200 Euro für den Passat mit 2,0-Liter-TDI-Motor (140 PS, Sechsgang-Schaltgetriebe).

Damit ist das Passat CC Coupé neben Golf, Passat, Passat Variant, Scirocco, Tiguan, Touareg und Touran das achte Volkswagen-Modell, das in der R-Line-Version angeboten wird. psk

AUTO ZEITUNG

Tags:
Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.