Maybach G 650 Landaulet (2017): Preis Preis der Landaulet-G-Klasse

von Alexander Koch 06.09.2017

Mit dem Mercedes-Maybach G 650 Landaulet (2017) liefern die Schwaben ein wahrhaft monströsen Beitrag zur Automobilbaukunst. Mit starkem V12‑Motor und einer exklusiven Ausstattung will der Geländewagen die Erwartungen seiner superreichen Kundschaft erfüllen. Der Preis startet dafür aber auch erst bei 749.700 Euro!

Superlative gab es in der Geschichte der G‑Klasse Historie reichlich. Mit dem neuen Mercedes-Maybach G 650 Landaulet (2017) beweist die Offroad-Ikone zu Preisen ab 749.700 Euro, dass sich die Definition von Luxus immer noch ein Mü steigern lässt. Mit einer Länge von 5345 Millimetern, 3428 Millimeter Radstand, einer Höhe von 2235 Millimetern und fast einem halben Meter Bodenfreiheit bietet der Mercedes-Maybach G 650 Landaulet (2017) reichlich Platz und Komfort für vier Passagiere. Damit steht diese extrovertierte G‑Klasse für eine ungewöhnliche Kombination aus Chauffeurslimousine und Offroader. Während Fahrer und Beifahrer unter dem geschlossenen Dach Platz nehmen, sollen die Passagiere im Fond ein Maximum an Komfort genießen: Auf Knopfdruck öffnet sich ein großes Faltdach und gibt den Blick auf den Himmel frei. Das majestätische Open-Air-Erlebnis können die hinteren Fahrgäste auf einer Einzelsitzanlage genießen. Eine elektrisch bedienbare Scheibe trennt den Fond auf Wunsch vom Fahrerabteil, zudem ändert sich die Glasscheibe auf Tastendruck von transparent zu undurchsichtig.

Mehr zum Thema: Alle neuen Autos in Genf

Fahrbericht Mercedes-Maybach G 650 Landaulet
Mercedes-Maybach G 650 Landaulet (2017): Erste Fahrt  

Auf Safari im Gelände-Maybach G 650

Maybach G 650 im Video:

 
 

Preis: Maybach G 650 Landaulet ab 749.700 Euro

Auch der weitere Ausstattungsumfang des Mercedes-Maybach G 650 Landaulet (2017) will keine Wünsche offen lassen. Damit die Fond-Passagiere besten Komfort genießen können, ist zwischen den Einzelsitzen eine große Business-Konsole mit Thermocupholdern integriert. Sie ermöglichen das Kühlen oder Wärmen von Getränken über einen längeren Zeitraum. Die Bedienelemente zum Öffnen oder Schließen der Trennscheibe sind hinter den Cupholdern integriert. Ähnlich einem Flugzeugsitz beherbergt die Mittelkonsole zwei Tische, die mit einer Hand leicht ein- und ausgeklappt werden können. Damit sie als komfortable Schreibunterlagen oder für Tablets und Notebooks verwendet werden können, besitzen die Tischplatten Ledereinsätze. Der luxuriösen Charakter im Landaulet soll durch die hochwertige Polsterung mit Rautensteppung betont werden; sie ist stets zweifarbig ausgeführt und steht in vier Ausstattungsfarben parat. 

 

G 650 Landaulet bringt Luxus ins Gelände

Wie man es von den Offroad-Vorfahren der G-Klasse kennt, beschreitet der Mercedes-Maybach G 650 Landaulet (2017) neue Wege. Anders als bisherige Landaulets, die auf Repräsentations-Limousinen basieren, will der G 650 auch abseits vom befestigten Untergrund unvergesslich Erlebnisse garantieren. Die vom AMG G 63 6x6 und G 500 4x4² bekannten Portalachsen schaffen reichlich Bodenfreiheit von 450 Millimetern, damit soll der offene Geländewagen auch extreme Aufgaben souverän meistern. Für hohen Antriebskomfort sorgt das stärkste verfügbare Triebwerk, der von Mercedes-AMG entwickelte V12-Biturbomotor mit einer Höchstleistung von 630 PS und einem maximalen Drehmoment von 1000 Newtonmetern.

 

Tags:

Hochwertige Jacken

Qualität von BABISTA entdecken

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.