Mercedes-AMG C 63 Black Series (2018): Erste Infos C 63 Black Series könnte kommen

von Alexander Koch 16.03.2017

Neuen Gerüchten zufolge könnte Mercedes-AMG das C 63 Coupé 2018 als "Black Series"-Spitzenmodell neu auflegen. Wenn es denn kommt, würde ein 4,0-Liter-V8 mit über 600 PS im Bereich des Möglichen liegen – vorerst gibt es den sportlichen Benz aber leider nur als Illustration.

Das Mercedes-AMG C 63 Coupé Black Series könnte bereits 2018 Realität werden – zumindest, wenn man einige Randbemerkungen des AMG-Chefs Tobias Moers positiv auslegt. Immerhin spiele man demnach in Affalterbach mit dem Gedanken, ein neues AMG-Spitzenmodell unter dem bekannten Label "Black Series" ins Auge zu fassen. Unklar ist, welches Modell denn nun genau den prestigeträchtigen Titel erhalten soll, doch läge das Mercedes-AMG das C 63 Coupé als Fortführer der sportlichsten AMG-Tradition für wohl mehr als nahe. Und weil wir alle doch Optimisten sind, legen wir die Illustration des Mercedes-AMG C 63 Coupé Black Series einfach mal für ein paar Gedankenspiele zugrunde. Optisch könnte sich der Black-Series-Ableger mit dem charakteristischen und von früheren Black-Series-Modellen bekannten Heckspoiler zeigen, der dem Motorsport alle Ehre macht. Ebenfalls wäre mit einer satten Kotflügelverbreiterungen zu rechnen, um die Spur des sportlichen Benz nach außen und die Bremsanlage in der Größe wachsen zu lassen. Flaps an den vorderen Radläufen und markante Schweller mit Lufteinlässen wären ebenfalls wahrscheinlich und würden sicher nicht nur der Optik dienen. Sie könnten auch die Aerodynamik des Mercedes-AMG C 63 Coupé Black Series verbessern. Die zusätzliche Einlässe in der Motorhaube des C 63 Black Series könnten dem nochmals erstarkten Vierliter-V8 zusätzliche Frischluft zufächern. Womit wir schon beim sicherlich interessantesten Aspekt einer neuen Black Series wären: der Leistung. Mehr zum Thema: Neues E-Klasse T-Modell


Mercedes-AMG C 63 Cabrio im Video:

 

 

Mercedes-AMG C 63 Black Series wäre 2018 möglich

Als C 63 S leistet der Biturbomotor des Coupé bereits satte 510 PS und 700 Newtonmeter maximales Drehmoment, also schon jetzt fast so viel wie die Black Series des Vorgängers. Gingen wir nach den 60 Mehr-PS, die der alte Black Series gegenüber dem normalen AMG vorwies, könnten es im neuen Mercedes-AMG C 63 Coupé Black Series wohl mindestens 570 PS sein! Allerdings existieren auch Gedankenspiele, die einem möglichen Mercedes-AMG C 63 Coupé Black Series für 2018 eine Leistung von mehr als 600 PS zugrundelegen, etwa, wenn man den 4.0-Liter-V8 des aktuellen Mercedes E 63 als Antrieb in Betracht zieht. Alcantara an Lenkrad, Türverkleidungen und Armaturenbrett dürften im Innenraum wohl auch den letzten Funken Motorsport in das AMG C 63 Coupé Black Series bringen. Wenn schon das Auto nichts für schwache Nerven wäre, wird es sicherlich auch nicht der Preis sein. Zum Vergleich: Der alte Black Series kostet über 115.000 Euro! Mehr zum Thema: Airscarf-Ärger beigelegt

Mehr zum Thema: Der GLC 63 (2016) macht Alarm



Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 62,90 Prime-Versand
Sie sparen: 61,09 EUR (49%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,89 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.