Lexus CT 200h: Test So schlägt sich der CT 200h im Test

von Holger Ippen 15.06.2017
Inhalt
  1. Der Lexus CT 200h im Test
  2. Technische Daten
  3. Messwerte

Den Lexus CT 200h gibt es nur mit Hybridantrieb und Premium-Ausstattung. So schlägt sich das Auto mit zwei Herzen in unserem Test!

Das erste Kompaktauto der edlen Toyota-Tochter Lexus wird ausschließlich mit Hybrid-Antrieb angeboten. Der 4,32 Meter lange Lexus CT 200h nutzt Plattform und Antriebstechnik des Toyota Prius, die aber in wesentlichen Punkten verfeinert wurde. Lexus wirbt zwar mit dem Slogan „Revolution der Stille“, doch diese Aussage trifft nur zu, wenn sich das Auto ausschließlich im Elektromodus bewegt.Das ist aber lediglich dann der Fall, wenn der Lexus unbeschleunigt dahinrollt. Die Kraftreserven der kompakten Nickel- Metall-Hybridbatterien reichen aber nur für zwei Kilometer. Dann schaltet sich – für den Fahrer fast unmerklich – der Benziner hinzu und liefert die Kraft für den Vortrieb und das Nachladen der Batterie.

Neuheiten Lexus CT 200h Facelift (2017)
Lexus CT 200h Facelift (2017): Erste Fotos  

Zweites Facelift für den CT 200h

 

Der Lexus CT 200h im Test

Sobald man den Lexus CT 200h beschleunigt, ist Schluss mit der Stille: Der aufbrausende Motorsound klingt wie bei jedem Auto mit CVT-Getriebe. Lastabhängig legt die Drehzahl zu, aber der eigentliche Vortrieb bleibt anfangs aus und ist erst einen Tick später spürbar. Auch die Fahrleistungen sind eher durchschnittlich. In 10,7 Sekunden erreichte der Lexus CT 200h im Test Tempo 100. Bei kleinen Zwischenspurts spielt der drehmomentstarke Elektromotor zwar seine Trümpfe aus, doch um die Höchstgeschwindigkeit von 180 km/h zu erreichen, braucht der Hybrid-Lexus viel Anlauf. In puncto Spritverbrauch lagen wir mit 5,7 l/100 km deutlich über den Werksangaben von 3,8 l/100 km. Das Fahrwerk des Lexus ist aufwändiger konstruiert als das des Prius. Eine Mehrfachlenkerstatt der Verbundlenkerachse soll für mehr Komfort sorgen. Das ist aber kaum spürbar. Weder der Federungskomfort noch die Lenkpräzision konnten uns überzeugen. Dafür gefällt dieser Japaner in puncto Interieur – mit einem griffigen Lederlenkrad, guten Vordersitzen und übersichtlicher Instrumentierung. Die Multimedia-Anlage mit Navi, CD, USB-Anschluss und Freisprecheinrichtung ist serienmäßig und wird per gefühlssensiblen Joystick auf der Mittelkonsole bedient. Das funktioniert gut.

Fahrbericht Lexus CT 200h Alternative zu Audi A3 und BMW 1er
Neuer Lexus CT 200h (2010): Erste Testfahrt  

So fährt sich der neue CT 200h

 

Technische Daten

Motor 
Zylinder4-Zylinder, 4-Ventiler
Hubraum1798
Leistung
kW/PS
1/Min

73/99
5200 U/min
Max. Drehmom. (Nm)
bei 1/Min
142
2800 - 4400 U/min
Kraftübertragung 
GetriebeHybrid-Getriebe
AntriebVorderrad
Fahrwerk 
Bremsenv: innenbelüftete Scheiben
h: Scheiben
Bereifungv: 205/55 R 16
h: 205/55 R 16
 

Messwerte

Gewichte (kg) 
Leergewicht (Werk)1436
Beschleunigung/Zwischenspurt 
0-100 km/h (s)10.7
Höchstgeschwindigkeit (km/h)180
Verbrauch 
Testverbrauch5.7l/100km (Super)
EU-Verbrauch3.8l/100km (Super)
Reichweitek.A.
Abgas-Emissionen 
Kohlendioxid CO2 (g/km)87

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 64,90 Prime-Versand
Sie sparen: 59,09 EUR (48%)
Nulaxy FM Transmitter
UVP: EUR 23,89
Preis: EUR 18,19 Prime-Versand
Sie sparen: 5,70 EUR (24%)
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.