Chrysler 300C

Die Limousine Chrysler 300C debütierte im April 2003 in New York und ist auf dem europäischen Markt nur noch eingeschränkt verfügbar. Das heck- oder allradangetriebene Auto verfügt über zwei Benzinmotoren und ein Dieselaggregat. Der turboaufgeladene Selbstzünder mit drei Litern Hubraum leistet 218 PS und hat ein Drehmoment von 510 Nm. Dem 5,7-Liter-V8-Hemi entstammen 368 PS, der größere Bruder schöpft aus 6,1 Litern Hubraum 431 PS. Neben der Limousine gibt es auch eine Kombiversion des 300C.