Autos der Fußballer: So lange müssen sie spielen (Studie) Nach 315 Minuten konnte sich Ronaldo einen Veyron leisten

von Alexander Koch 03.08.2017

Das liebste Kind der Profi-Fußballer und Multimillionäre ist das Auto! Eine Studie ermittelte, wie lange ein Lionel Messi, Neymar oder Cristiano Ronaldo kicken musste, um sich Ferrari, Bugatti und Co. leisten zu können.

Wie viele Minuten Spielzeit benötigt ein Fußball, um sein Auto bezahlen zu können? Diese Frage stellte sich Carspring und recherchierte. Die Ergebnisse sind teils verblüffend! Von 256 untersuchten Fußballern brauchten 100 gerade mal ein Ligaspiel, um ihren Luxusschlitten von Marken wie Ferrari, Bugatti oder Lamborghini bezahlen zu können. Auf Platz 1 steht der spanische Nationalspieler Jesús Navas von Manchester City, der gerade einmal 11 Minuten und 17 Sekunden für sein Auto gebraucht hat: Es ist allerdings auch "nur" ein Nissan Micra. Nur unwesentlich länger brauchte Barca-Star und vielfacher Weltfußballer Lionel Messi, der für seinen Ferrari F430 Spider 31 Minuten und 32 Sekunden Spielzeit benötigte. Barcelona- und Stürmer-Kollege Neymar fährt ebenfalls einen Ferrari und musste für seinen 458 Spider eine gute Dreiviertel Stunde aufs Feld. Cristiano Ronaldo, ebenfalls für einen exquisiten Autogeschmack bekannt, darf unter anderem einen Bugatti Veyron sein Eigen nennen. Für den hat er vergleichsweise lange 5:15:20 Stunden Spielzeit gebraucht. Es dürfte im Feld der untersuchten Fußballer aber auch das mit Abstand teuerste Auto sein!

News Fußball-EM 2016: Die Autos der Spieler
Autos der Fußballer: Das fahren die Stars!  

Die PS-Boliden der Profi-Kicker

Die Autos der EM-Stars 2016 im Video:

 
 

So lange kicken Fußballer für ihre Autos

Und noch eine interessante Erkenntnis brachte die Carspring-Studie zutage: Es scheint ein Zusammenhang zwischen der Position, die ein Fußballer bekleidet, und seinem favorisierten Autotyp zu bestehen. So fahren 35 Prozent aller untersuchten Stürmer einen Sportwagen, bei den Mittelfeldspielern liegt die Quote sogar bei 46 Prozent. Verteidiger und Torhüter fahren zu je 35 Prozent am liebsten ein SUV oder einen Geländewagen, Pickup-Trucks finden hingegen kaum statt. Basis für die Untersuchung waren laut Carspring die 256 besten Fußballspieler der Welt, wobei die Online-Plattform eigenen Angaben zufolge Spieler, die sich bewusst aus der Öffentlichkeit raushalten, nicht miteinbezogen hat. Für die Recherche haben die Briten unter anderem Zeitungs- und Magazin-Artikel sowie soziale Netzwerke ausgewertet. Für die finalen Zahlen legte Carspring die Neuwagenpreise im Land des aktuellen Vereins der Spieler zugrunde. Bei Gehalt handelt es sich um Schätzwerte, die durch die Anzahl der Ligaspiele dividiert wurde, um das Minutengehalt zu errechnen. Trainingszeit, Verletzungen oder Ausfälle seien nicht miteinbezogen worden. Alle weitere Informationen zur Studie und eine Rangliste aller 256 Fußballer finden Sie auf Carspring.

Tags:
Diagnosegerät
 
Preis: EUR 9,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.