×

Kostenlos per E-Mail

Mit dem Autozeitung-Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellsten Stand zum Thema Automobil!

  • Kompetente Tests und Fahrberichte
  • Informationen über die neuesten Modelle der Hersteller

Günstige Kleinwagen: Kia, Nissan und Hyundai im Vergleichstest

Hyundai i10 1.1 - Kia Picanto 1.0 - Nissan Micra 1.2

Das Trio ist schick, flott unterwegs und inzwischen auch ziemlich erwachsen. Kias neuer Picanto stellt sich den Konkurrenten von Hyundai und Nissan

Die zweite Generation des Kia Picanto soll für Furore sorgen. Die Koreaner schnürten dazu ein attraktives Paket aus Raumangebot, Komfort und Serviceleistungen. Der Grundpreis von 9390 Euro (Viertürer) löst sogar den Hyundai i10 als konzerninternes Sonderangebot ab. Zudem sitzt ein neuer Dreizylinder mit 69 PS vorn im Kia, der ältere Vierzylinder mit gleicher Leistung im Hyundai. Dritter City-Flitzer ist der neue Nissan Micra. Mit weniger als 80 PS gibt er sich nicht zufrieden. Sein knapp kalkulierter Einstandspreis: 10.740 Euro. Beste Voraussetzungen also.

Mehr Tests: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Karosserie

Eine bequeme Sitzposition ist in dem großzügig geschnittenen und modern gestalteten Kia-Cockpit schnell gefunden. Außer bei der kleinteiligen Bedienung des optionalen Clarion-Radios steht der Fahrer hier nicht vor Rätseln. Auch im Fond weist der Picanto ein ansprechendes Raumangebot auf. Der gefühlten Enge im i10 stellt der ebenfalls großzügige Nissan hinten viel Knieraum und vor allem Ellenbogenfreiheit entgegen. Der in Indien gebaute Micra setzt sich auch beim Kofferraumvolumen durch. Bis zu 1132 Liter bei nach vorn geklappten Rücksitzen sind in dieser Klasse spitze. Der neue Picanto kommt hier nur auf 870 Liter und fällt damit genau wie bei der erlaubten Zuladung noch hinter den Hyundai i10 zurück.

Bei der Sicherheitsausstattung sieht es anders aus. Die Neulinge Kia und Nissan bieten wichtige Features wie Tagfahrlicht, adaptives Bremslicht, Regensensor oder einen Knie-Airbag für den Fahrer (Kia) an. Der Micra schiebt sich aber dank seines serienmäßigen ESP um entscheidende Punkte nach vorn. Diesen Vorsprung kann der Kia trotz teilweise deutlich wertigerer Materialqualität, einer besseren Haptik und Verarbeitung nicht ganz wettmachen.

KarosserieMax. PunkteNissan Micra 1.2Kia Picanto 1.0Hyundai i10 1.1
Raumangebot vorn100595957
Raumangebot hinten100383938
Übersichtlichkeit70454748
Bedienung/ Funktion100787875
Kofferraumvolumen10018711
Variabilität100353035
Zuladung/ Anhängelast80141922
Sicherheit150635847
Qualität/ Verarbeitung200115125117
Kapitelbewertung1000465462450
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

Nissan Micra 1.2

Nissan Micra 1.2

PS/KW 80/59

0-100 km/h in 12.80s

Vorderrad, 5 Gang manuell

Spitze 161 km/h

Preis 10.740,00 €

Kia Picanto 1.0 im Test

Kia Picanto 1.0

PS/KW 69/51

0-100 km/h in 14.20s

Vorderrad, 5 Gang manuell

Spitze 153 km/h

Preis 9.390,00 €

Hyundai i10 1.1

Hyundai i10 1.1

PS/KW 69/51

0-100 km/h in 14.20s

Vorderrad, 5 Gang manuell

Spitze 156 km/h

Preis 10.290,00 €