Rückrufe Serviceaktionen Autohersteller

Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

BMW-Rückruf 2012: Feuer-Gefahr bei BMW 5er und 6er (2003 bis 2010)

Riesen-Rückruf bei BMW

Über 1,3 Millionen BMW der 5er- und 6er-Reihe müssen wegen Feuer-Gefahr in die Werkstatt, allein 290.000 deutsche Kunden sind betroffen

Riesen-Rückruf bei BMW: Der Autobauer aus München bestellt weltweit nicht weniger als 1,3 Millionen Kunden in die Werkstätten, weil bei ihren Fahrzeugen unter ungünstigen Umständen Feuergefahr besteht. Betroffen sind alle Modelle der zwischen 2003 und 2010 gebauten 5er-Generation (intern E60, E61) sowie die im selben Zeitraum gebauten 6er-Modelle (E63, E64).

Rückruf: Feuer-Gefahr bei BMW 5er und BMW 6er von 2003 bis 2010

Verantwortlich ist eine in seltenen Fällen fehlerhaft montierte Batteriekabelabdeckung im Kofferraum, was zu Bordnetzstörungen, Start-Problemen und im ungünstigsten Fall zu einer Verschmorung oder einem Brand führen kann. Bisher sind BMW weder Unfälle noch Personenschäden im Zusammenhang mit dem Problem bekannt.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Besitzer betroffener BMW 5er (Limousine und Touring) oder BMW 6er (Coupé und Cabrio) werden von BMW persönlich angeschrieben und müssen für eine etwa 30-minütige Reparatur in die Werkstatt kommen. Allein in Deutschland sind von der Aktion rund 290.000 Kunden betroffen.
Benny Hiltscher