Alle Modelle

BMW X5

BMW X5 xDrive30d mit 222 km/h Spitze

1999 erschien der erste eingeschränkt geländegängige BMW, der BMW X5, der aber erst im Jahr 2000 auf den deutschen Markt kam. Von den Bayern selbst wird aber weder als Geländewagen noch als SUV bezeichnet. Die Bayern schufen für den BMW X5 den Begriff Sports Acticity Vehicle (SAV) und unterstreichen damit die sportlichen Absichten des Kolosses. 2006 wurde die zweite Generation des X5, E70 genannt, vorgestellt. 2018 soll die dritte Generation folgen. Treibwerksseitig stehen für den X5 verschiedene Diesel- und Benzinmotoren zur Wahl, die ihre Kraft entweder über die Hinterräder, in den meisten Fällen jedoch über den Allradantrieb xDrive übertragen.

Als eines der ersten SUVs von deutschen Herstellern ist der BMW X5 schon fast ein alter Hase in dem hart umkämpften Segment. In Tests muss er trotzdem immer wieder auf's Neue überzeugen und sich gegen die vielen Konkurrenten durchsetzen. Mit Blick auf die Fahrleistungen, Antriebe, Sparsamkeit, Komfort und Preis testen wir regelmäßig, wie sich der BMW X5 zu seinen Widersachern verhält. Aber nicht immer muss er in Vergleichstests antreten. Auch Einzeltests, in denen wir einzelne Motoren genau beurteilen und Fahrberichten, in denen wir den ersten Eindruck vom Auto festhalten, stehen beim BMW X5 regelmäßig auf der Tagesordnung.

Alle Generationen

BMW X5 M (F15)

BMW X5 E70
(ab 2006)

BMW X5 2013 F15 Preis dritte Generation SUV Grundpreis

BMW X5 F15
(ab 2013)

BMW X5 (2019)

BMW X5 G05
(2018 - )

Neuste Tests Alle Tests

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.