Audi Q3: Neues Kompakt-SUV hat in Shanghai Premiere Edler Bruder des Tiguan

28.06.2011

Erste Daten, Bilder und der Preis zum neuen Audi Q3. Premiere hat das kompakte SUV mit Tiguan-Technik auf der Auto China in Shanghai

Den Vorwurf, er sei nur ein umgestrickter VW Tiguan, lässt der neue Audi Q3 vermutlich nicht gerne auf sich sitzen. Er begegnet dem verdacht nicht nur mit dem – bei Audi üblichen – edel eingerichteten Innenraum. Motorhaube und die umgreifende Heckklappe sind aus Aluminium gefertigt, zusammen mit hochfesten Stählen in der Fahrgastzelle sinkt das Gewicht des Basismodells auf unter 1500 Kilogramm. Basismodell heißt hier: TDI mit 140 PS und Frontantrieb. Ein Tiguan in ähnlicher Konfiguration wiegt leer 1543 Kilogramm.

Mehr Auto-News: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Doch genug der Zahlen. Wie sieht er aus, der neue Q3? Audi verwendet hier eine kantigere Variante des Singleframe-Grills mit abgeschrägten oberen Ecken. Keilförmige Scheinwerfer verleihen der Front eine gewisse Ernsthaftigkeit. Sanft ausgestellte Kotflügel und abgesetzte Radhäuser betonen die Breite des kompakten SUV. Die Dachlinie fällt nach hinten etwas ab und endet in einem angedeuteten Spoiler. D-Säule und Heckscheibe stehen deutlich flacher als beim VW Tiguan.

Die Proportionen wechseln beim Q3 in Richtung sportlich: Der Audi ist drei Zentimeter kürzer, drei breiter und zehn Zentimeter flacher als das kompakte VW-SUV. Für den Kofferraum gibt Audi 460 bis 1365 Liter Volumen an. Bis zu zwei Tonnen darf ein Anhänger wiegen.

Der Innenraum mit horizontal gegliederter Armaturentafel ist typisch Audi. Der Bildschirm des Navigationssystems fährt blickgünstig aus der Armaturentafel aus. Der Käufer hat die Wahl zwischen fünf Innenraumfarben. Leder- und Stoffsitze gibt es jeweils in drei Farben, die Aufpreisliste hält darüber hinaus vier Optionen für die Zierleisten bereit. Darunter offenporiges Lärchenholz oder silbernes Aluminium mit Drahtgewebe und dreidimensionaler Optik.

 

Audi Q3: Motoren von 140 bis 211 PS

Angeboten wird der neue Audi Q3 zunächst mit drei Motoren. Der 2.0 TDI startet mit 177 PS und Allradantrieb, etwas später folgt eine Variante, die mit 140 PS und Frontantrieb nur 5,2 Liter verbrauchen soll. Der 2.0 TFSI leistet wahlweise 170 oder 211 PS. Beide sind an den Allradantrieb quattro gekoppelt. Der 177 PS starke Diesel und der 211 PS starke Benziner kommen serienmäßig mit dem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe s tronic.

Gebaut wird der Q3 bei Seat im spanischen Martorell. Der Verkauf startet im Juni, ab September kommen die ersten Autos zu den Kunden. Die Basisversion kostet in Deutschland ab 29.900 Euro.
Andreas Of

Mehr über den neuen Audi Q3 lesen Sie in der
AUTO ZEITUNG 9/2011

AUTO ZEITUNG

Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.