Kfz-Versicherung für SUV: Anbieter und Tarife im Vergleich Ratgeber in der neuen AZ 12/2014

27.01.2017

So verzichten Sie bei Ihrer Kfz-Versicherung für das SUV auf keine Leistungen und sparen dabei auch noch bis zu 1676 Euro im Jahr

Nicht nur bei Steuern, Werkstattkosten und an der Tanksäule sind SUVs teurer als vergleichbar große Autos. Auch bei der Kfz-Versicherung gehen die Trendfahrzeuge schnell ins Geld.

 


Kfz-Versicherung für SUV: Leistungen unter der Lupe


Damit Autofahrer im Tarifdschungel nicht den Überblick verlieren, hat die AUTO ZEITUNG in ihrer neuen Ausgabe (Heft 12/2014, ab 21. Mai im Handel) die jeweils zehn günstigsten SUV-Tarife für Normalfahrer und Vielfahrer auf den Prüfstand gestellt und jeweils einen Preis-Leistungs-Sieger ermittelt. Mit dem Ergebnis: Die Preisspanne zwischen den Anbietern im Vergleich ist enorm. Bei Premiumtarifen für große SUV lassen sich bis zu 1.676 Euro im Jahr sparen – ohne auf die wichtigsten Versicherungsleistungen verzichten zu müssen. Auch für Normalfahrer lohnt der Preisvergleich. Hier beträgt die Ersparnis pro Jahr bis zu 455 Euro.
 
Käufer eines neuen SUV sollten vor allem auf eine Neupreisentschädigung achten. Bei einem Diebstahl oder Totalschaden ersetzt die Kasko-Versicherung sonst nur den Marktwert des Wagens. Eine gute Police sollte zudem auch auf den Einwand der Groben Fahrlässigkeit verzichten. Denn grob fahrlässig kann etwa auch Essen und Trinken am Steuer sein. Folge: Die Kasko kommt für den Schaden nur teilweise auf.

AUTO ZEITUNG

Tags:
Diagnosegerät
UVP: EUR 9,99
Preis: EUR 8,99 Prime-Versand
Sie sparen: 1,00 EUR (10%)
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.