SRT Viper 2013 von Dodge (Preis): Supersportler-Import von Geiger Cars Neu im Terrarium

22.05.2013

Geiger Cars aus München importiert die SRT Viper von Dodge nach Deutschland und verkauft den 641 PS starken Supersportler für mindestens 139.900 Euro

Wer noch Platz in seinem Terrarium hat, spielt bestimmt gerne mal mit dem Gedanken, sich eine überaus giftige und gleichsam faszinierende Viper anzuschaffen - zumindest sieht man das so beim US-Auto-Spezialisten Geiger Cars aus München, der jetzt die neue SRT Viper 2013 nach Deutschland importiert und verkauft.  Der amerikanische Supersportwagen ist dabei europäischer und, wenn auch nur eine Nuance, braver als der Vorgänger, ist die Neue doch die erste Viper mit einem ESP an Bord - und das ist auch ratsam.

 

Dodge Viper SRT10 bei Geiger Cars in München

Denn der Zehnzylinder mit 8,4 Liter Hubraum mobilisiert 760 Nm Drehmoment und genau 641 PS. Dodge gehört zum Chrysler-Konzern, der widerum gehört Fiat und die Italiener sind ja bekanntermaßen stolze Besitzer von Ferrari. Und so waren auch Ingenieure aus Maranello an der Entwicklung der neuen Giftschlange beteiligt. Kaufen kann man die Geiger-Viper jetzt in gelb, schwarz oder rot zum Preis von mindestens 139.900 Euro - viel Geld für ein Reptil, fast schon ein Sonderangebot für einen Supersportwagen jenseits der 600 PS.

Jonas Eling

Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.