Porsche 911 Speedster im Fahrbericht Porsche 911 Speedster

19.09.2011

Die Individualisten feiern ihr 25-jähriges Jubiläum mit einer feinen Sonderserie: Porsche Exclusive entwickelte zwei Jahre lang die vierte Generation des 911 Speedster

Eckdaten
PS-kW408 PS (300 kW)
AntriebHinterrad, 7-Gang-Doppelkupplung
0-100 km/h4.4 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit305 km/h
Preis201.682,00€

Seine Vorgänger sind bereits Kult. Und sehr wertbeständig. Bis zu 150.000 Euro verlangt der Markt für die 911 Speedster-Versionen, gar 250.000 für einen perfekten Porsche 356 Speedster. Das neue Jubel-Modell von Porsche Exclusive ordnet sich dazwischen ein, das Preislistenstudium – bei Porsche auch schon mal eine ausgedehnte Wochenendbeschäftigung – gerät denkbar kurz: Es gibt  genau eine Option – die Werksabholung.

Das flache, neu konstruierte Faltverdeck des Speedster beschwört die Vergangenheit: Es lässt sich nur manuell unter die Aluminium-Doppelhutze falten. Ein Elektromotor muss dann aber doch helfen: Er zieht abschließend den großen Deckel fest nach unten.

Im 911 Speedster fehlt es an nichts. Extrem breit und flach, die um 60 Millimeter gekürzte Frontscheibe verringert die Fahrzeughöhe um 40 mm, begeistert der Elfer seinen Betrachter. Allerdings sind die Luftverwirbelungen hinter der kleinen Scheibe bei höherem Tempo schon ein Härtetest für die Frisur. Stilbruch oder nicht? Die 19-Zoll-Räder im traditionellen Porsche-Design kommen nicht von Fuchs im Sauerland, sondern aus Italien.

Die Werksleistungssteigerung auf 408 PS ist ebenfalls serienmäßig. Die Resonanzansauganlage steuert die Brennraumfüllung über  sechs Luftklappen statt über eine einzige wie beim 385-PS-Carrera S Cabriolet Fahrbericht. Und die Sportabgasanlage entlässt die verbrannten Gase schneller. Fahrdynamik-Komponenten wie adaptive Dämpfer, mechanische Differenzialsperre, Keramikbremse und Siebengang-Doppelkupplungs-Getriebe mit Sport Plus-Modus verleihen dem Speedster maximales Spaßpotenzial für kurvenreiche Passstraßen. Der extrem niedrige Schwerpunkt und das rekordverdächtige Länge-Breite-Verhältnis lassen den Elfer satt auf der Straße liegen, gleichzeitig aber auch agil einlenken. Der auf jede noch so feine Gaspedalbewegung bissig ansprechende Motor verkürzt die Geraden zwischen den Biegungen dynamisch und akustisch auf lustvolle Weise.

LIMITIERT AUF 356 STÜCK
Das Limit von 356 Exemplaren zitiert die hauseigene Historie, der Verkauf wird sich wohl in wenigen Wochen vollziehen: Der  Speedster ist die richtige Mischung aus Boulevardstar und Kurvenkünstler. Dass seinem sturmtauglichen Verdeck nahezu jegliche Dämmung fehlt, trägt ihm niemand nach. Und der im Bekanntenkreis sicher gern geäußerte Hinweis auf die exklusiven und leichten Aluminiumtüren trägt auch zur Kultbildung des Neuen bei.
Holger Eckhardt

Technische Daten
Motor 
Zylinder6-Zylinder-Boxer, 4-Ventiler, Benzin-Direkteinspritzer
Hubraum3800
Leistung
kW/PS
1/Min

300/408
7300 U/min
Max. Drehmom. (Nm)
bei 1/Min
420
4200 - 5600 U/min
Kraftübertragung 
Getriebe7-Gang-Doppelkupplung
AntriebHinterrad
Fahrwerk 
Bremsenv: innenbelüftete gelochte Keramikscheiben
h: innenbelüftete gelochte Keramikscheiben
Bereifungv: 235/35 ZR 19
h: 305/30 ZR 19
Messwerte
Gewichte (kg) 
Leergewicht (Werk)1540
Beschleunigung/Zwischenspurt 
0-100 km/h (s)4.4
Höchstgeschwindigkeit (km/h)305
Verbrauch 
Testverbrauchk.A.
EU-Verbrauch10.3l/100km (Super Plus)
Reichweitek.A.
Abgas-Emissionen 
Kohlendioxid CO2 (g/km)242

Tags:
Thermoelektrische Kühlbox 12V
UVP: EUR 67,95
Preis: EUR 26,39 Prime-Versand
Sie sparen: 41,56 EUR (61%)
PowerDrive Ladegerät
 
Preis: EUR 8,99 Prime-Versand
Bluetooth Receiver
 
Preis: EUR 13,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.