Mercedes S-Klasse: Tuning zum Royale (Update!) S-Klasse nennt sich Royale

Radikalumbau auf Basis der aktuellen Mercedes S-Klasse: Fette Barockfelgen, dicker Kühlergrill und jede Menge Bling-Bling machen auf Staatskarosse W 100. Jetzt tauchte der Royale in einem Youtube-Video auf.

Selten liefert eine Mercedes S-Klasse derartigen Diskussionsstoff wie der im Netz aufgetauchte, wohl nach Kundenwunsch angefertigte Royale. Das zeigen nicht zuletzt die Kommentarspalten des Youtube-Videos, in dem der Royale getaufte Mercedes in den USA auftaucht. Eine Trutzburg auf riesigen Barockfelgen, die offensichtlich Anleihen an den luxuriösen Vorfahren Mercedes-Benz W 186 und W 100 nimmt. Staatstragende Autos, schließlich fuhren in ihnen Persönlichkeiten wie Konrad Adenauer und Queen Elizabeth II. mit. Doch zurück zum modernen Schlachtschiff: Laut autoblog.nl hat Galpin Auto Sports die in Kalifornien entdeckte Mercedes S-Klasse Royale auf Facebook gepostet, aber auch schon wieder gelöscht. In verschiedenen Foren hieß es, dieses mutmaßliche Einzelstück sei für und von Henrik Fisker – Geschäftsführer von Fisker Automotiv. Der aber ließ bereits über road & track ausrichten: "Das ist nicht meiner!"

Mercedes-Modellpalette im Video:

 

Tuning: Mercedes S-Klasse als Royale

Wem auch immer der Royale nun gehören mag, und wer auch immer für den Umbau – Gerüchte besagen: Carlsson – verantwortlich ist, er nahm als Basis für die Mercedes S-Klasse Royale höchstwahrscheinlich die aktuelle S-Klasse der Baureihe W222. Darauf lassen zumindest Türen, Außenspiegel und das beige gelederte Interieur schließen. Nicht von der Stange sind Front und Heck der Mercedes-Benz S-Klasse Royale: Vorne dominiert ein riesiger, klassischer Kühlergrill mit erhabenem Mercedes-Stern vor einer ebenso barock geformten Motorhaube, unter der – sofern es tatsächlich ein S 600 ist – ein sechs Liter großer V12 mit 530 PS arbeiten dürfte. Sauber eingelassene Mercedes-Benz-SLS-Scheinwerfer leiten im Schwung in die Kotflügel des Mercedes-Benz S 600 Royale über.

Mehr zum Thema: CLA mit Fairy-Design-Kleid

Mercedes S 600 Royale im Video:

Retro-Details vom 300 SL am Royale

Dort erinnern Lufteinlässe und Chromspangen unten am Radlauf an den legendären Mercedes-Benz 300 SL. Hinten greift das Design abermals das Vorbild Mercedes Benz 600 der W-100-Baureihe auf. Wie beim Klassiker umfasst und verbindet eine Chromspange die Rückleuchten. Für das Heck bedienten sich die Macher des Royale abermals am Mercedes-Benz SLS. Doch aus welchem Winkel die Mercedes-Benz S-Klasse Royale auch betrachtet wird, diese schräge, mutige, aber auch coole Mischung von klassischen wie modernen Stilelementen verursacht Diskussionen: Sieht das nun gut aus, oder ist es einfach nur prollig? Das aber liegt – wie so oft – im Auge des Betrachters.

Mehr zum Thema: Neues Mercedes-AMG S 65 Cabrio

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.