Mercedes-Maybach S-Klasse Facelift (2017): Neue Fotos Maybach S-Klasse exklusiver denn je

von Lena Reuß 20.04.2017

Ambientebeleuchtung, Massagesitze und meditative Musik: Mit dem Facelift wird die luxuriöse wie lange Mercedes-Maybach S-Klasse (2017) zur Wellness-Oase. Unter der Haube hält ein neuer V8 Einzug.

Auch nach dem Facelift markiert die Mercedes-Maybach S-Klasse (2017) nach wie vor die eleganteste und anspruchsvollste Form des Flaggschiffs aus Stuttgart. Die Ausnahmestellung des Mercedes-Maybach unterstreicht dabei die modifizierte Frontpartie, die sich mit einem hohen Anteil an Chromzierteilen von den Basis- und AMG-Modellen der S-Klasse-Familie absetzt. Auch die Maybach-Schriftzüge und –Logos, wie der neue Schriftzug zwischen den Lamellen des Kühlergrills auf der Fahrerseite, zeigen die Exklusivität der gelifteten Mercedes-Maybach S-Klasse (2017) auf. Als Mercedes-Maybach S 560 4MATIC wird die Limousine von einem neuen V8-Biturbo-Benziner angetrieben. Er leistet 469 PS und liefert 700 Newtonmeter maximales Drehmoment. Dank der Abschaltung von bis zu vier Zylindern bei Teillast, gehört er mit einem NEFZ-Verbrauch von 9,3 Litern in der Maybach S-Klasse den Schwaben zufolge zu den sparsamsten V8-Benzinern der Welt. Der Verbrauch sinkt im Vergleich zum Vorgänger um rund zehn Prozent, doch für die Maybach-Kunden dürfte wohl weniger der Verbrauch als die Ausstattung der luxuriösesten S-Klasse wichtig sein.

Mercedes S-Klasse Facelift (2017) im Video:

 

Neuheiten Mercedes S-Klasse Facelift (2017)
Mercedes S-Klasse Facelift (Preis): IAA 2017  

S-Klasse startet bei 84.638 Euro

 

Maybach S-Klasse Facelift (2017) mit neuem V8

Mit dem S-Klasse Facelift hält die „Energizing“ Komfortsteuerung das erste Mal serienmäßig Einzug in die Baureihe. Vorgestellt wurde sie unter dem Titel "Fit & Healthy" in der Mercedes-Maybach S-Klasse bereits auf der diesjährigen CES in Las Vegas. Das Programm macht das Mercedes-Maybach S-Klasse Facelift (2017) zur absoluten „Spa-Klasse“. Verschiedene Programme regen den Fahrer an oder entspannen ihn und da die geliftete Mercedes-Maybach S-Klasse dank der Plattform Mercedes me den Tagesplan und der Fitnesstracker den Puls des Fahrers kennt, weiß die Elektronik von selbst, wann die Mercedes-Maybach S-Klasse dem Fahrer eine Aktivierung oder Entspannung empfehlen sollte. So weht ihm eine feine Wolke wohligen Dufts um die Nase, während ruhige Videosequenzen auf dem Monitor den Kopf beruhigen sollen und der Sitz der Mercedes-Maybach S-Klasse eine Entspannungsmassage startet. Dazu spielt meditative Musik, die Ambientebeleuchtung mit warmen Farben und die Klimaanlage fächert heiße Luft, als hätte der Saunameister gerade einen Aufguss gemacht.

Neuheiten Vision Mercedes-Maybach 6 (2016)
Vision Mercedes-Maybach 6 (2016): Erste Fotos  

Riesige Maybach-Studie

 

Neuer Gesundheitscoach in der Maybach S-Klasse

Aber der "Vitality Coach" kann auch anders und startet in der Mercedes-Maybach S-Klasse (2017) auf Knopfdruck die "Aktivierung". Dann riecht es plötzlich viel frischer im Maybach, es weht in feinen Stößen eine kühle Brise durchs Auto, die Beleuchtung changiert nicht mehr in Rot und Gelb, sondern in Blau und Grün, die Massage wird aggressiver, die Musik dynamischer und die Videosequenzen lebendiger. Und auch gegen eine der schlimmsten Gesundheitssünden unserer Zeit hat das Mercedes-Maybach S-Klasse Facelift (2017) ein Gegenmittel im Gepäck: Da es sich im Auto schlecht stehen lässt, verstellt die S-Klasse Sitzkissen und Lehne derartig, dass die Passagiere immer ein wenig in Bewegung sind, nicht einrosten und nicht verspannen.

Fakten zur Mercedes S-Klasse im Video:

 

Tags:
E-Bike zu gewinnen
Gewinnspiel

E-Bike und 20 x 2.000 € zu gewinnen!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.