Mercedes A 25 AMG 2013: Erlkönig zeigt Kompaktsportler aus Stuttgart AMG schärft A-Klasse nach

25.04.2012

Auf der Nordschleife des Nürburgrings haben unsere Erlkönig-Jäger die AMG-Version der neuen Mercedes A-Klasse erwischt. Der Kompaktsportler kommt 2013

In der sportlichen Kompaktklasse stehen die Zeichen auf Sturm und gleich eine ganze Reihe von Fahrzeugen in den Startlöchern, die mit viel Leistung und dynamischer Fahrwerksabstimmung für jede Menge Fahrspaß sorgen werden: Auf Basis des neuen A3 kommt noch 2012 der neue Audi S3, noch in diesem Jahr startet außerdem der BMW M135i mit Hinterradantrieb und mehr als 300 PS – und auch in Stuttgart wird zur Zeit mit Hochdruck an einem Kompaktsportler gearbeitet.

 

Mercedes A 25 AMG 2013: Erlkönig zeigt neuen Kompaktsportler

Während sich die alte Mercedes A-Klasse kaum als Basis für einen Sportwagen eignete, wollen die Schwaben mit der neuen Generation gezielt dynamischere und jüngere Kunden als bisher erreichen. Dazu gehört auch ein Aushängeschild von Haustuner AMG, das 2013 zu den Händlern kommt.

Angetrieben wird der Mercedes A 25 AMG von einem 2,0 Liter großen Vierzylinder-Biturbo, der mit Hilfe des Allradantriebs 4Matic 345 PS an alle vier Räder schicken soll. In Kombination mit einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe inklusive Launch Control wird die A-Klasse von AMG den Sprint von 0 auf 100 km/h in weniger als fünf Sekunden absolvieren.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Auch auf kurvigem Geläuf soll sich der kompakte AMG keine Blöße geben und den mit Erfahrungsvorsprung startenden Sportmodellen aus Ingolstadt und München die Stirn bieten können. Damit es keine bösen Überraschungen gibt, testet Mercedes den neuen Einstiegssportler zur Zeit auf der Nürburgring Nordschleife, wo ihn unsere Erlkönig-Jäger prompt erwischt haben.
Benny Hiltscher

AUTO ZEITUNG

Tags:

Wirkaufendeinauto

Auto bewerten & verkaufen!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.