Luxus-Mini Aston Martin Cygnet iQ, edel

20.06.2011

Rotes und schwarzes Leder, eine Werkzeugtasche als Handschuhfach und ein iPhone mitten im Cockpit: Ab 2010 baut Aston Martin das Citycar Cygnet. Als Basis dient der Toyota iQ

Leder und Chrom statt Plastik, ein edles Sportwagen-Label statt des Toyota-Signets: Ein bisschen mehr hat die Mannschaft Aston Martin schon getan, um den Toyota iQ an die eigene Marke anzupassen. Kühlergrill und Scheinwerfer zeigen deutlich, aus welchem Haus der Dreieinhalbmeter-Zwerg kommt. Ähnlich wie beim Aston Martin V12 Vantage sitzen Belüftungskiemen auf der Motorhaube. Die LED-Heckleuchten sind bogenförmig gestaltet.

Im Innenraum sind sogar die Gurtschlösser mit rotem Leder bezogen, eine zusammengerollte Tasche aus schwarzem Leder dient als Handschuhfach. Mitten auf dem Cockpit steckt ein Apple iPhone. Das Leder auf den Sitzflächen und in den Türinnenseiten ist gesteppt. Die Schalter jedoch stammen aus der Toyota-Großserie – genau wie die Technik. Ob Aston Martin am Motor oder am Fahrwerk etwas geändert hat, ist offen.

Kaufen können den Aston-iQ nur Kunden der Marke. Wer also schon einen Aston Martin besitzt, kann ab 2010 umweltschonend und stilvoll mit dem Cygnet in die Stadt fahren, so die Idee der britischen Sportwagenbauer.
aof

Faszinierende Bilder von Aston Martin-Modellen in der Galerie:

AUTO ZEITUNG

Tags:
Thermoelektrische Kühlbox 12V
UVP: EUR 67,95
Preis: EUR 26,39 Prime-Versand
Sie sparen: 41,56 EUR (61%)
PowerDrive Ladegerät
 
Preis: EUR 8,99 Prime-Versand
Bluetooth Receiver
 
Preis: EUR 13,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.