Lenny B. Robinson: Lamborghini-Batman verunglückt Tödlicher Unfall mit Batmobil

19.08.2015

Auf tragische Weise ist Lenny B. Robinson ums Leben gekommen. Mit seinem Nachbau des Batmobils hatte der US-Unternehmer einen tödlichen Unfall.

Lonard "Lenny" B. Robinson, ein als Batman berühmt gewordener US-Unternehmer, ist bei einem Verkehrsunfall in den Vereinigten Staaten tödlich verunglückt. Der 51-Jährige, auch als "Lamborghini-Batman" bekannt, war mit seinem Nachbau des originalen Batmobils aus den 60er-Jahren auf einem Highway im US-Staat Maryland wegen eines Motorschaden stehengeblieben. US-Medien zufolge verließ Robinson daraufhin sein Fahrzeug, kurz darauf fuhr ein Toyota Camry auf das Batmobil drauf, wodurch auch Robinson getroffen wurde und ums Leben kam.

 

Lenny B. Robinson: "Lambo-Batman" für wohltätige Zwecke

Größe Bekanntheit erlangte der Batman-Darsteller im Jahr 2012, als die Polizei ihn in seinem zweiten Auto - einem umgebauten Lamborghini Gallardo - aufhielt, weil anstelle eines zugelassenen Kennzeichens ein Batman-Logo den Sportwagen schmückte. Fortan machte der Amerikaner auch über die US-Landesgrenzen hinaus als Wohltäter von sich reden. Bereits seit 2001 besuchte der "Route 29 Batman", so ein weiterer Spitzname, Krankenhäuser, um besonders Kindern eine Freude zu bereiten, darüber hinaus spendete der Entertainer auch in Schulen und bei weiteren Veranstaltungen Geschenke und viel Geld. Robinson hatte außerdem die wohltätige Plattform "Superheroes for Kids" ins Leben gerufen.

Video: Polizei hält Batman im Lamborghini Gallardo auf

Laut diversen Medien wie "Washington Post" und Daily Mail" fand das Unglück am vergangenen Sonntag statt. Robinson habe am Wochenende bei einem Sommerfest in West Virginia gearbeitet, bevor es bei der Heimreise in der Dunkelheit zu dem tragischen Unglück gekommen sei.

Bildergalerie und Infos: "Lamborghini-Batman" Lenny B. Robinson

Tags:
E-Bike zu gewinnen
Gewinnspiel

E-Bike und 20 x 2.000 € zu gewinnen!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.