Jaguar XF

Die Luxuslimousine Jaguar XF ist der Nachfolger des S-Type und wurde Anfang 2008 auf dem europäischen Markt eingeführt. Drei Motoren stehen für den Hecktriebler zur Verfügung: ein 3,0-Liter-V6-Dieselaggregat mit 211, 240 PS, oder 275 PS, ein V6-Benziner mit drei Litern Hubraum und 238 PS sowie ein V8-Motor mit fünf Liter Hubraum und 385 PS. In der Modellvariante R erhält der V8 einen Kompressor, der die Leistung auf 510 PS steigert. Anfang 2013 widerfuhr der Modellreihe eine Auffrischung, außerdem kommen die luxuriösen Limousinen nun optional auch mit einem neuen V6-Benziner. Ebenso gibt es den Jaguar XF nun auch erstmals mit Allradantrieb.

Jaguar XFR-S Sportbrake: Test des Sport-Kombis mit 550 PS
Auto Einzeltest

Test: Jaguar XFR-S Sportbrake mit 550 PS

Die Lackierung lenkt ein wenig ab vom Wesentlichen: 550 PS, 0-100 km/h in 4,1 Sekunden, 300 km/h Spitze. Nebenher ist der XFR-S praktischer Kombi