Hyundai ix20 1.4: Kompaktvan im Fahrbericht Hyundai ix20 1.4

18.01.2017

Hyundai bringt jetzt eine gelungene Alternative im Kompaktvan-Segment. Der ix20 hat viel Platz, ist variabel und bietet ein Fünf-Jahre-Rundum-Sorglos-Paket

 

Eckdaten
PS-kW90 PS (66 kW)
AntriebVorderrad, 5 Gang manuell
0-100 km/h12.8 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit168 km/h
Preis15.000,00€

 

Die VW-Bosse verkünden gebetsmühlenartig, dass sie bis 2018 Toyota als größten Automobilhersteller der Welt überholen wollen. Bleibt zu hoffen, dass sie bei ihrer Fixierung auf die Japaner Hyundai i30 blue 1.6nicht vom Radarschirm verlieren. Denn die Koreaner geben ebenfalls mächtig Gas und wollen allein in Europa innerhalb der nächsten zwei Jahre zehn neue Autos auf den Markt bringen.

Und einen Vorgeschmack darauf, wie ernst man die Hyundai-Ambitionen nehmen muss, gibt der neue ix20, der ab November zu haben ist. Der Kompaktvan ist im Technikzentrum-Rüsselsheim speziell für Europa entwickelt worden und wird im tschechischen Hyundai-Werk Nosovice gebaut. Seine Plattform teilt sich der ix20 mit dem Kia Venga 1.6 CVVTder Konzerntochter Neues von Chevrolet, Hyundai, Kia.

EIGENSTÄNDIGE OPTIK
Optisch unterscheidet sich der Hyundai ix55, der vom deutschen Chefdesigner Thomas Bürkle entworfen wurde, allerdings deutlich von seinem Schwestermodell. Er setzt vielmehr die dynamische Designsprache der so genannten „Fluidic Sculpture“ fort, die Hyundai erstmals beim SUV ix35 vorgestellt hat. Doch wichtiger als die äußere Form sind natürlich die inneren Qualitäten. Und da macht der 4,10 Meter lange Euro-Koreaner im Kreis seiner Konkurrenten Opel Meriva, Skoda Roomster und Co. eine gute Figur.

Sowohl vorn als auch hinten – verschiebbare Rücksitzbank – bietet er großzüge Platzverhältnisse, was nicht zuletzt seinem langen Radstand von 2,62 Metern zu verdanken ist. Ebenso kann der ix20 mit seinem Kofferraum punkten. Vollbesetzt stehen schon 440 Liter zur Verfügung, mit umgeklappten Rücksitzen bietet er sogar ein Ladevolumen von 1.468 Litern.

Noch erstaunlicher sind allerdings die Fortschritte, die die Koreaner in den letzten Jahren in Sachen Qualität gemacht haben. Mit akkuraten Spaltmaßen, soften Oberflächen und ordentlichen Materialien befindet sich der Hyundai absolut auf Augenhöhe mit seinen Wettbewerbern. Der Käufer hat beim ix20 die Wahl zwischen drei Motoren: Es gibt einen 1,4- und einen 1,6-Liter-Benziner (90 und 125 PS) sowie einen 1,4-Liter-Diesel (90 PS).

KRÄFTIGER BASISMOTOR
Für eine erste Testfahrt haben wir den Basis-Benziner gewählt, der mit einem Fünfganggetriebe gekoppelt ist. Das 90-PS-Triebwerk erweist sich als munterer Geselle, hat schon bei niedrigen Drehzahlen ausreichend Kraft, sodass sich oft der Griff zum Schalthebel erübrigt. Für den Sprint von null auf Tempo 100 gibt Hyundai 12,8 Sekunden an, das Ende der Fahnenstange soll bei 168 km/h liegen.

Da geht auch der Normverbrauch von 6,0 Litern in Ordnung. Wer es noch sparsamer mag, kann die aufpreispflichtige „blue-Variante“ mit Start-Stopp-System wählen, die nur 5,6 Liter verbrauchen soll. Das Fahrwerk zeigt einen gelungenen Kompromiss aus gutem Federungskomfort und sicherem Fahrverhalten. Und dank seines relativ spät eingreifenden ESP lässt sich der Koreaner sogar fallweise recht sportlich bewegen.

Der ix20 ist als Classic, Comfort oder Style zu haben, wobei noch nicht entschieden ist, ob Radio und Klima bereits ab Classic Serie sind. Auf jeden Fall serienmäßig ist aber das Rundum-Sorglos-Paket mit fünf Jahren Garantie (inklusive Lack) ohne Kilometerbegrenzung, fünf Jahren Pannenservice und fünf Jahren kostenloser Wartung, bei der lediglich Verschleißteile wie Reifen und Bremsbeläge bezahlt werden müssen.
Gebhard Cramm

 

Technische Daten
Motor 
Zylinder4-Zylinder, 4-Ventiler
Hubraum1396
Leistung
kW/PS
1/Min

66/90
6000 U/min
Max. Drehmom. (Nm)
bei 1/Min
137
4000 U/min
Kraftübertragung 
Getriebe5 Gang manuell
AntriebVorderrad
Fahrwerk 
Bremsenv: innenbelüftete Scheiben
h: Scheiben
Bereifungv: 195/65 R 15
h: 195/65 R 15
Messwerte
Gewichte (kg) 
Leergewicht (Werk)1178
Beschleunigung/Zwischenspurt 
0-100 km/h (s)12.8
Höchstgeschwindigkeit (km/h)168
Verbrauch 
Testverbrauchk.A.
EU-Verbrauch6l/100km (Super)
Reichweitek.A.
Abgas-Emissionen 
Kohlendioxid CO2 (g/km)140

Tags:
Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.