Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

BMW M3 (E36): Youngtimer kaufen

Kaufberatung zum 90er M3 Coupé

Der BMW M3 (E36) vereint feinste Rennmotorentechnik und hervorragende Performance mit problemloser Alltagstauglichkeit. Gebraucht gekauft, kann man den Klassiker schon ab 10.000 Euro fahren.

Als BMW 1992 das M3 Coupé der E36-Reihe auf den Markt brachte, durften Leistungshungrige mit 85.000 Mark Kaufpreis zwar ordentlich in die Tasche greifen, erhielten mit dem 286 PS starken M3 aber auch einen Sportwagen, der es seinerzeit locker mit dem Porsche 911 vom Typ 964 aufnahm und dazu noch um 35.000 Mark preiswerter war. Hinzu kam die BMW-typische Faszination eines hochgezüchteten Reihensechszylinders, wie ihn eben nur die bajuwarische Marke aufzubieten vermochte. Sein nahezu quadratisches Bohrung-Hub-Verhältnis von 86 zu 85,8 Millimeter errechnet sich beim BMW-Motortyp S50B30 zu 2990 Kubikzentimetern Hubraum, und das bereits mit der variablen Steuerung der Einlassnockenwelle (VANOS) ausgerüstete Triebwerk produziert seine 286 PS bei 7000 Umdrehungen pro Minute, flankiert von einem üppigen Drehmoment von 320 Newtonmeter bei 3600 Touren. Im Fahrbetrieb begeistert der mit zwei obenliegenden Nockenwellen, Vierventiltechnik und sechs Einzeldrosselklappen ausgestattete Sechszylinder des M3 mit Dampf in allen Lebenslagen, einer Drehfreude, die fast der eines Motorradmotors gleichkommt, sowie dem konstruktionsbedingt seidenweichen, ja fast turbinenartigen Lauf.

Bildergalerie starten: BMW M3 Coupé ab 10.000 Euro

30 Jahre BMW M3 (Video):

 

BMW M3 Coupé (E36) gebraucht kaufen

Die beachtliche Literleistung von 95,7 PS steht dabei ebenso auf der Habenseite wie bäriger Durchzug bereits aus niedrigen Drehzahlen heraus. Kurzum: ein absoluter Sahne-Motor! Zum fahrdynamischen M3-Vergnügen gesellt sich zudem ein hohes Maß an Alltagstauglichkeit und Langlebigkeit. So sind 250.000 Kilometer und mehr keine Seltenheit für einen M3 der E36-Baureihe, solange er nur gut gewartet und etwas gepflegt wurde. Besonderes Augenmerk gilt dabei dem Ventiltrieb, da die Tassenstößel des M3-Motors noch ohne hydraulischen Spielausgleich auskommen und daher nach einer kundigen manuellen Einstellung verlangen. Dem noch mit einem Fünfgang-Getriebe ausgestatteten BMW M3 sollte insbesondere etwas Augenmerk hinsichtlich des Kühlkreislaufs geschenkt werden. Ein defekter Kühlwasserthermostat oder eine marode Wasserpumpe können hier mitunter zu Überhitzungsschäden führen, weshalb sich der Austausch dieser Bauteile alle 120.000 Kilometer empfiehlt. Mehr zum Thema: BMW M3 GT (E36) im Fahrbericht

Mehr zum Thema: Die verrücktesten BMW M3-Konzepte

Gebrauchter BMW M3 zwischen 10.000 und 25.000 Euro

Ein gehöriges Maß an Fahrspaß bietet der M3 aber nicht nur wegen seines formidablen Motors. Auch das Fahrwerk begeistert. Auf kurvigem Landstraßenterrain schätzt der BMW-M3-Pilot die exakt arbeitende Lenkung und das hohe Maß an Zielgenauigkeit ebenso wie die leistungsfähige Bremsanlage mit innenbelüfteten Bremsscheiben. Dennoch bedürfen Fahrwerks- und Bremsenkomponenten gerade beim E36-M3 einer regelmäßigen Inspektion, da querdynamisch stark geforderte Exemplare hier erhöhtem Verschleiß unterliegen können. Spurstangen und Traggelenke sollten deshalb öfter einmal kontrolliert werden, ebenso wie die Bremsscheiben, die ringsum ein gleichmäßiges Tragbild aufweisen und innerhalb der Sollstärke liegen sollten. Dümpelte der BMW M3 der E36-Baureihe lange Zeit zu Schnäppchenpreisen auf dem Markt, so hat er sich mittlerweile zu einem sehr begehrten Modell zwischen 10.000 und 25.000 Euro entwickelt. Und das vor allem wegen seines formidablen Triebwerks, das seine Verwandtschaft zu legendären BMW-Rennmotoren mit jedem Gasstoß zelebriert.

Mehr zum Thema: BMW M3 "30 Jahre" Sonderedition

Technsiche Daten BMW M3 (E36)
Motor R6-Zylinder, vorne längs
Hubraum 2990 cm³
Leistung 210 kW/286 PS
bei 7000/min
Max. Drehmoment 320 Nm
bei 3600/min
Getriebe Fünfgang-Getriebe
Antrieb Hinterrad
L/B/H 4433/1710/1335 mm
Radstand 2700 mm
Bauzeit 1992 bis 1995
0 auf 100 km/h 6,0 s
Höchstgeschw. 250 km/h
Verbrauch 9,1 l/100 km
Preis (1992) 84.999 Mark

Jürgen Gassebner