Ford S-Max

2006 kam der Ford S-Max auf den Markt, um sportliche Eigenschaften mit der Geräumigkeit eines Vans zu verbinden. Die technische Basis stammt vom Ford Mondeo und die etwas größere Variante auf derselben Plattform ist der Ford Galaxy. Beide tragen seit einem Facelift im Frühjahr 2010 das dynamische Ford Kinetic Design. Seitdem verfügt auch der S-Max serienmäßig über LED-Tagfahrlicht. Der Galaxy ist hingegen ab Werk mit sieben Sitzen ausgestattet, beim dynamischeren S-Max sind sie optional. 2015 wird das Modell von einer neuen Generation abgelöst, einen Ausblick darauf gibt es mit der Studie S-Max Vignale Concept.

Ford S-Max 2.0 TDCi: Kölner Van der zweiten Generation
Auto Fahrbericht

Ford S-MAX 2015: Sportlicher Raumgleiter

Der Ford S-MAX bietet bis zu sieben Insassen Platz – oder ein großes Stauabteil. Wie sind die ersten Fahreindrücke vom neuen Kölner Van mit 2.0 TDCi-Motor und 180 PS?