Fahrbericht Dacia Sandero TCe 90 eco² 2013: Zweite Generation Günstiger, aber komfortabler

08.12.2012

Fahrbericht Dacia Sandero TCe 90 eco² 2013: Die zweite Generation ist immer noch günstig, bietet aber mehr Sicherheit, Komfort und aktuelle Renault-Technik

Es ist keine Revolution: Die zweite Generation des Dacia Sandero muss sich nach wie vor mit der aufgepumpten Plattform des Renault Clio 2 begnügen. Was also ist neu am günstigsten Auto Deutschlands? Zunächst einmal die Karosserie, die in puncto Crashsicherheit verbessert wurde – allerdings auch mit der Konsequenz einer höheren Ladekante und einer kleineren Kofferraumöffnung.

ESP gibt es nun endlich serienmäßig in allen Sandero, dazu kommen Front- und Seitenairbags sowie innenbelüftete Scheibenbremsen vorn bei den Benzin- und Dieselversionen mit 90 PS. Auch beim Komfort holt der Sandero auf: serienmäßig mit hydraulischer Servolenkung, optionaler Einparkhilfe hinten (200 Euro, nur im Top-Modell Lauréate), Tempomat (230 Euro, ebenfalls nur im Lauréate) und einem Navigationssystem (180 Euro, wieder nur im Top-Modell), das den Fahrer ohneviel Schnickschnack zum Ziel führt.

 

Dacia Sandero 2013: QUIRLIGER TURBOMOTOR

Überhaupt gilt im Sandero: Weniger ist mehr. Keine teuren LED-Leuchten, sondern günstige Glühlampen. Keine Displays, die im dritten Untermenü Aufschluss über den Ölstand geben, sondern ein gut zugänglicher Ölpeilstab, dazu zentral zwischen den Sitzen angebrachte elektrische Fensterheber hinten (optional im Lauréate, 150 Euro), die man von allen Sitzplätzen aus durchaus erreichen kann. Sinnvolle Sparsamkeit, doch bei den vorderen Fensterhebern (Serie im Ambiance und Lauréate) hat der Rotstift einen Tick zu viel regiert: Die Schalter sind immer noch in der Mittelkonsole untergebracht, was nicht mehr zeitgemäß ist.

Als echten Design-Fauxpas empfinden wir die hinteren Türen. Beim schwungvollen Zuwerfen macht der Kopf leicht schmerzhaft Bekanntschaft mit deren schräg nach oben verlaufenden Kante. Und auch die Vordersitze bereiten nicht viel Freude: zu weich, zu wenig seitliche Führung. Die Rückbank hingegen bietet passablen Komfort – das Platzangebot im Sandero ist in dieser Klasse vorbildlich.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Der von uns gefahrene brandneue Turbo-Benziner mit Direkteinspritzung (90 PS) gibt sich quirlig, braucht aber Drehzahlen, um Leistung abzugeben. Schaltet sich der Klimakompressor hinzu, quittiert das der nur 0,9 Liter große Dreizylinder mit kurzem Leistungsabfall. Das etwas zu lang übersetzte Getriebe sorgt dafür, dass der Motor im unteren Drehzahlband ein wenig zu kämpfen hat. Der Verbrauch dürfte sich bei normaler Fahrweise zwischen sechs und sieben Liter Superbenzin einpendeln (EU-Verbrauch:5,2 l).

Bremsen und Fahrwerk  hinterließen auf unserer ersten Fahrt einen robusten Eindruck. Gerade bei schneller Kurvenfahrt gibt sich der neue Sandero gegenüber seinem Vorgänger straffer. Federn und Dämpfer sprechen recht gefühlvoll an, die langen Federwege und 16,3 Zentimeter Bodenfreiheit bieten Reserven für schlechte Straßen. Kurz vor Weihnachten soll der neue Sandero bei den Händler stehen, die ersten Kundenexemplare will Dacia ab Mitte Januar 2013 ausliefern. 
Thorsten Elbrigmann

 

FAZIT

Der neue Sandero ist wertiger geworden, bleibt aber ein Preisbrecher. 10.090 Euro für den Top-Sandero mit neuestem TCe 90 eco²-Motor - das ist ein Wort!

Dacia Sandero TCe 90 eco²: Technische Daten

Motor 3-Zyl., 4-Vent., Turbo, Direkteinspritzung Hubraum 898 cm³ Leistung 66 kW/90 PS b. 5250 /min Max. Drehm. 135 Nm b. 2500 /min Getriebe 5-Gang, manuell Antrieb Vorderradantrieb Fahrwerk v.: McPherson-Federbeine, Querlenker, Stabi.; h.: Verbundlenkerachse, Federn, Dämpfer; ESP Bremsen v.: Scheiben; h.: Trommeln; ABS, Bremsass. Reifen 185/65 R 15 L / B / H 4057 / 1733 / 1523 mm Radstand 2589 mm Leergewicht 962 kg Zuladung 558 kg Kofferraum 320 – 1200 l Fahrl.¹ 0-100 km/h in 11,1 s Höchstgeschw.¹ 175 km/h EU-Verbrauch¹ 5,2 l S/100 km CO2-Ausstoß¹ 120 g/km Grundpreis²  10.090 Euro
¹ Werksangaben, ² TCe 90-Motor nur in Verbindung mit Ausstattung "Lauréate“ 

AUTO ZEITUNG

Tags:
Diagnosegerät
UVP: EUR 9,99
Preis: EUR 8,99
Sie sparen: 1,00 EUR (10%)
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.