BMW Alpina B6 Edition 50: Fahrbericht Alpina B6 eint Kraft und Kultur

14.03.2017

Die BMW Alpina B6 Edition 50 ist mit 600 PS und einer Höchstgeschwindigkeit von 330 km/h Buchloes stärkstes und schnellstes Coupé. Wir haben den fulminanten Luxusgleiter zum Fahrbericht gebeten.

Wer noch ein Exemplar ergattern möchte, sollte sich sputen: Die anlässlich des 50-jährigen Bestehens von Alpina aufgelegte Edition 50 des 5er BMW als Limousine und Touring sowie von 6er Coupé und 
Cabrio ist nahezu vergriffen. Nur vom zweitürigen Coupé mit dem Kürzel B6 sind noch einige Modelle erhältlich. Und die haben es 
in sich: Dem 4,4-Liter-Biturbo-V8 ringen die Ingenieure dank optimierter Ansaugluftführung, verbesserter Ladeluftkühlung und Akrapovic-Auspuffanlage heftige 600 PS ab. Das reicht locker für 330 km/h Spitze, womit dieser B6 der schnellste jemals gebaute Alpina ist. Diese Werte katapultieren das Coupé aus dem beschaulichen Buchloe mit Wucht in die Glitzerwelt der Highend-Automobile, wo es mit pikfeiner Verarbeitung, edelstem Lavalina-Leder und einem Höchstmaß an Fahrkultur auch hingehört. Das beginnt mit einem dank der adaptiven Dämpfer und trotz der üppig dimensionierten 20-
Zoll-Pneus im Format 255/35 
ZR 20 vorn und 295/35 ZR 20 hinten sehr gediegenen Federungskomfort, der nur auf Frost
aufbrüchen an die schmalen Reifenflanken erinnert.

 

BMW Alpina B6 Edition 50 überzeugt im Fahrbericht

Der Motor beherrscht alle Spielarten des 
automobilen Fortkommens – vom entspannten Cruisen über extrem schnelle Autobahnetappen bis hin zum heftigen Angasen. Kein Wunder, sind doch aus dem rechten Fußgelenk bis zu 800 Nm Drehmoment abrufbar, mit denen man den tristen Alltag auf freier Strecke beinahe in Nullkommanichts hinter sich lassen kann. Bis zur 100-km/h-Marke vergehen laut Alpina nur 4,2 
Sekunden, woran man kaum zweifeln mag, wenn man erlebt, wie Tacho- und Drehzahlmessernadel nahezu synchron über die klassischen Zifferblätter wischen und es die Insassen dabei in die perfekt passenden Sportsitze drückt. Dazu sorgt die Auspuffanlage für zwerchfellmassierendes, basslastiges V8-Bollern. Doch nicht nur in puncto Längsdynamik ist das B6 Biturbo Coupé aus der Sonderserie hervorragend. Besonders auf kurvigen Strecken zeigt die jüngst Alpina-Krea
tion beachtliches Talent. Die serienmäßige aktive Wankstabilisierung Dynamic Drive unterbindet 
lästige Aufbaubewegungen zum Beispiel in mit Bodenwellen gespickten Kehren. Hier gefällt die spontane Reaktion auf Lenkbefehle, an der nicht nur die feinfühlige Lenkung selbst, sondern auch die ultraleichten Schmiederäder im klassischen Alpina-20-Speichen-Design ihren Anteil haben.

Vergleichstest BMW Alpina B3 Biturbo Audi RS4 Avant Vergleich Test Sportkombi
Audi RS4 Avant/BMW Alpina B3 Biturbo: Test  

RS4 Avant im Duell mit dem D3 Biturbo

 

Alpina B6 Edition 50 für 133.800 Euro

Verantwortungsvolle, gasfußsensible Fahrer können die motorische Übermacht perfekt in einen beachtlich schnellen Fahrstil kanalisieren. Das volle Potenzial des Buchloer Geschosses lässt sich dagegen nur auf der Rennstrecke ausloten. Der Einstiegspreis für das seltene Vergnügen beträgt 133.800 Euro. Viel Geld, aber mit Blick auf die Preise in dieser Leistungsliga durchaus noch moderat. Für Sonderausstattungen ist wie immer Luft nach oben, beispielsweise für die Hochleistungsbremse (2600 Euro), die Sonderlackierung in Alpina-Grün- oder Blaumetallic (3100 Euro) oder die Volllederausstattung (12.100 Euro). Für all jene, die in der glücklichen Lage sind, auf diese Summen lediglich mit einem Schulterzucken reagieren zu können, die aber beim Biturbo Coupé Edition 50 leer ausgehen sollten, steht übrigens das gleichstarke, viertürige B6 Biturbo Gran Coupé zur Wahl. Dessen Produktion ist unlimitiert.

Messe BMW Alpina B7 Biturbo (2016)
BMW Alpina B7 Biturbo (2016): Preis (Update!)  

Das kostet der Alpina B7

Unser Fazit

Feinster Automobilbau mit reichlich Understatement serviert – das war schon immer das Erfolgsrezept der Buchloer Edelschmiede im Allgäu. Mit dem B6 Biturbo Coupé Edition 50 treibt es Alpina nun auf 
die Spitze: Antrieb und Fahrwerk gehören zweifelsohne zum Besten, was man in dieser Liga derzeit für Geld bekommen kann.


Tags:
E-Bike zu gewinnen
Gewinnspiel

E-Bike und 20 x 2.000 € zu gewinnen!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.