BMW 5er (G30/G31): Tuning von AC Schnitzer Aerodynamik und Leistung für 5er-BMW

von Julian Islinger 30.08.2017

AC Schnitzer präsentierte im August 2017 die neuen Tuning-Pakete für die aktuelle 5er-Limousine von BMW (G30). Auch der  BMW5er Touring (G31) wird mit mehr PS, einer neuen Performance-Abgasanlage und zahlreichen optionalen Anbauteilen nachgeschärft.

Mit der Premiere des neuen BMW 5ers (G30) im Frühjahr 2017 fiel für AC Schnitzer der Startschuss, ein neues Tuning-Programm für die Business-Limousine und den Touring-Kombi (G31) zu entwickeln. Das Ergebnis erinnert optisch ein wenig an Alpina, was vor allem an der Basis liegt. Die Unterschiede zwischen den beiden BMW-Veredlern sind zum Glück aber immer noch groß genug, um keine Verwechslungsgefahr aufkommen zu lassen. Gerade was das Thema Leistungssteigerung anbelangt, hat sich AC Schnitzer vorgenommen, den meisten Motorisierungen von 5er-Limousine und Touring auf die Sprünge zu helfen. So bedeutet das für den BMW 540i ein Leistungs-Upgrade von 340 auf satte 400 PS, während der BMW 530d in der AC-Schnitzer-Version mit 315 anstatt 265 Pferdestärken zu Werke geht. Darüber hinaus arbeiten die Aachener an Leistungs-Upgrades für M550i, BMW 530i und BMW 520d. Auch eine High-Performance-Auspuffanlage darf natürlich nicht fehlen, immerhin ist ein aufgebretzelter Motor nur halb so gut, wenn die Klangkulisse nicht stimmt. Für den 5er bietet AC Schnitzer deshalb fette Schalldämpfer aus Edelstahl mit verchromten Endblenden, die sowohl für den passend bräsigen Sound als auch für die richtige Sport-Optik sorgen sollen.

Tuning AC Schnitzer 150d
BMW 1er: Tuning von AC Schnitzer (Update)  

Drei Turbos rocken den BMW 150d

BMW 5er Touring (G31) im Video:

 
 

Tuning: AC Schnitzer heizt BMW 5er (G30/G31) ein

Das Aussehen von BMW 5er und BMW 5er Touring wird von AC Schnitzer maßgeblich durch den Verbau von aerodynamischen Komponenten bestimmt, zu denen Frontspoilerelemente und Frontsplitter, sowie Seitenschweller und Heckdiffusor gehören. Fahrer der 5er-Limousine erhalten Zugriff auf einen Dachheckspoiler oder sogar einen Racing-Heckflügel aus Carbon für die Extraportion Rennsport-Gefühl, während für den Touring zudem noch ein Dachheckflügel zur Wahl steht, der sowohl zusätzlichen Abtrieb generieren als auch Luftwiderstand reduzieren soll. Abgerundet wird das Bild von Spiegelkappen aus Carbon und einem elegant-sportlichen Innenraum-Design, das mit Aluminium-Pedalerie, Aluminium Fußstütze, Velour-Fußmatten und AC-Schnitzer-Schriftzügen aufwarten kann.

Neuheiten BMW 5er Touring auf dem Genfer Autosalon 2017
BMW 5er Touring G31 (2017): Preis  

Das kostet der Kombi-5er


Tags:

Wirkaufendeinauto

Auto bewerten & verkaufen!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.