BMW 5er Touring (G31): Detroit Auto Show 2017 (Update!) Sieht so der 5er Touring aus?

Der heiß ersehnte neue BMW 5er Touring (G31) zeigt sich auf der Detroit Auto Show 2017. Die frisch präsentierte Limousine nimmt so manche technische Finesse vorweg! Erste Illustrationen zeigen, wie der Touring aussehen könnte.

Aus internationaler Sicht mag die BMW 5er Limousine zwar interessanter sein, aber für deutsche Kunden ist der BMW 5er Touring (BMW-intern G31) die spannendere Variante – und die feiert voraussichtlich auf der Detroit Auto Show 2017 (8. bis 22. Januar 2017) ihre Premiere. Schaut man sich den neuen BMW 5er Touring (2017) genauer an, spricht doch einiges dafür dafür, dass sich der Anteil des Praktikers in der nächsten Generation noch vergrößern könnte – in der letzten Baureihe lief gut zwei Drittel aller deutschen 5er als Touring vom Band. Wie Illustrationen vom neuen BMW 5er Touring (2017) zeigen, wird sich an diesem erfolgreichen Grundkonzept auch im kommenden Jahr nichts ändern. Selbst auf den Erlkönig-Bildern wirkt der Oberklasse-Kombi trotz Tarnung bereits ziemlich vertraut. Zumal die Limousine der neuen 5er-Generation bereits vorgestellt wurde und manche Neuerungen des Touring vorweg nimmt. Dementsprechend stark ist auch die Entwicklung des neuen BMW 5er Touring (2017) fortgeschrittenen. Der Erlkönig trägt die Scheinwerfer und Rückleuchten des Serien-Fahrzeugs und macht auch aus Dachlinie und Silhouette kein Geheimnis mehr.

BMW 5er (2017) im Video:

 

BMW 5er Touring (G31) auf Detroit Auto Show 2017

Wie bisher gibt sich der BMW 5er Touring (2017) mit seiner relativ schräg stehenden Heckscheibe weniger kantig als die Konkurrenz aus Stuttgart, kann im Gegenzug aber auch nicht ganz so viel Stauraum bieten. Mit dem vielseitiger nutzbaren Laderaum bei gleichbleibender Agilität hat der BMW 5er Touring (2017) genügend Argumente an Bord, um allen Kunden mit etwas größerem Platzbedarf ein paar Monate zusätzliche Wartezeit abzuringen. Dass neben Alltagstauglichkeit auch Dynamik beim 5er (2017) eine wichtige Rolle spielt, konnten wir bereits vor einigen Monaten anhand der Testfahrten auf der Nürburgring Nordschleife erahnen. Als Spitzenmotorisierung ist im BMW 5er Touring (2017) ein mehr als 600 PS starker 4,4-Liter-V8 mit Biturbo-Aufladung geplant. Kräftigster Diesel wird ein 408 PS leistender Sechszylinder mit gleich vier Turboladern. Das maximale Drehmoment beträgt 800 Newtonmeter! Analog zum jüngst erneuerten 7er wird im neuen BMW 5er Touring (2017) serienmäßig ein halbdigitales Cockpit verbaut. Optional wird es den BMW 5er Touring (2017) auch mit vollständig digitaler Tacho-Einheit geben, natürlich mit deutlich besserer Auflösung als bei der aktuellen Generation. Analog zur Limousine wird auch der Kombi von einem umfangreichen Leichtbau-Programm profitieren und rund 100 Kilogramm leichter als bisher ausfallen. Gemeinsam mit den weiterentwickelten Motoren der BMW-Baukasten-Familie soll die Diät für noch niedrigere Verbrauchswerte sorgen, natürlich kommt auch ein Plug-in-Hybrid.

Mehr zum Thema: Das ist der neue BMW 5er

BMW 5er Touring (2017) kann autonom parken

Alle Varianten erhalten – teilweise gegen Aufpreis – die jüngsten Errungenschaften auf dem Gebiet der Assistenzsysteme, auch der BMW 5er Touring (2017) soll im Alltag mit der Fähigkeit zum teilautonomen Fahren begeistern und seinen Fahrer entlasten. Wie der 7er wird sich auch der 5er mit Hilfe des Display Key genannten Hightech-Schlüssels in passende Lücken ein- und ausparken lassen, selbst wenn niemand am Steuer sitzt. Und genau wie im Siebener kann man auf dem riesigen Bildschirm des BMW 5er über der Mittelkonsole nun mit den Fingerspitzen durchs Menü surfen, wenn man sich partout nicht auf die erweiterte Sprachbedienung oder die ebenfalls neue Gestensteuerung verlassen möchte. Moderne Optionen wie Laser-Scheinwerfer und Gestensteuerung zeigen, dass die Münchner mit dem neuen BMW 5er Touring (2017) offen nach der Krone des Technologieführers greifen – doch die ist hart umkämpft. Gewinner des Dreikampfs unter den deutschen Premium-Herstellern sind die Kunden, die sich über Innovationen auf höchstem Niveau freuen dürfen.

Mehr zum Thema: Neue 3er Limousine (2018)

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.