BMW 114i (F20) 2012: Sparsamer 1er mit 102 PS im Test Sparspass

31.10.2012

Dynamik ist nicht die Domäne des BMW 114i mit 102 PS. Der Basis-1er setzt voll auf Effizienz. Einzeltest

Schon der Blick in den Prospekt verrät, wessen Geistes Kind der BMW 114i ist: Mit 102 PS scheint sportlicher Fahrspaß nicht seine Bestimmung zu sein. Vielmehr verkörpert er das preisgünstigste BMW-Modell (ab 21.900 Euro, 3-Türer) und gibt sich betont genügsam.

Statt mit flotten Fahrleistungen zu entzücken, reizt der 114i mit seinem extrem früh anliegenden Drehmoment von maximal 180 Nm bei nur 1100 Umdrehungen zu einer ausgesprochen niedertourigen Fahrweise. Der von einem TwinScroll-Turbolader aufgeladene Vierzylinder verdaut das zwar klaglos, wirkt aber stets angestrengt und tönt bei hoher Last unterhalb von 2000 Umdrehungen recht brummig.

 

BMW 114i: wenig verbrauch durch aufwändige technik

Auch auf der Autobahn wirkt der 1er wenig souverän, da er oberhalb der Richtgeschwindigkeit nur noch zäh an Tempo zulegt. Dabei bringt der 1,6-Liter-Motor dieselbe aufwändige Technik mit, die auch die stärkeren Derivate 116i (136 PS) und 118i (170 PS) aufweisen:

Benzin-Direkteinspritzung, vollvariable Ventilsteuerung (Valvetronic), phasenverstellbare Nockenwellen (Doppel-VANOS) – alles da. Ein gut funktionierendes Start-Stopp-System ist ohnehin Standard. Also verzichten wir in diesem BMW-Modell auf freudvolles Angasen und folgen konsequent den Ratschlägen des Bordcomputers im Eco-Pro-Modus, was der Kompakte mit einem Testverbrauch von 5,9 Litern belohnt. Das entspricht einer Reichweite von gut 880 km. Mit den serienmäßig montierten Reifen (195/55 R 16) ließen sich wahrscheinlich noch ein oder zwei Zehntel mehr einsparen.

Mehr Tests & Fahrberichte: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Ansonsten fährt der BMW 114i wie jeder andere 1er auch: zackig-spontanes Einlenken, gute Traktion, sicheres Handling bis in den Grenzbereich, wirksame und standfeste Bremsanlage. Unser Fazit lautet daher: gute Wahl für Kurzstrecken und Ballungsräume.
Martin Urbanke

TECHNIK
 

BMW 114i
Motor 4-Zylinder, 4-Ventiler, Turbo,
Direkteinspritzung
Nockenwellenantrieb Kette
Hubraum 1598 cm³
Leistung 75 kW / 102 PS bei 4000 /min
Max. Drehmoment 180 Nm bei 1100 /min
Getriebe 6-Gang, manuell
Antrieb Hinterrad
Fahrwerk v.: McPherson-Federbeine, Querlenker, Zugstreben, Stabi.;
h.: Mehrfachlenkerachse, Federn, Dämpfer, Stabi.; DSC (ESP)
Bremsen v.: innenbelüftete Scheiben;
h.: Scheiben;
ABS, Bremsassistent
Bereifung rundum: 205/55 R 16 W (Opt.);
Bridgestone Turanza ER300A
Felgen rundum: 7 x 16 (Opt.)
L/B/H 4324 / 1765 / 1421 mm
Radstand 2690 mm
Leergewicht / Zuladung 1394 kg / 426 kg
Kofferraumvol. 360 – 1200 l
Abgasnorm Euro 5
Typklassen 17 HP / 20 VK / 20 TK
FAHRLEISTUNG /
VERBRAUCH
 
0-100 km/h 11,0 s
Höchstgeschwindigkeit 195 km/h
Elastizität 60-100 km/h (5. Gang): 13,3 s;
80-120 km/h (6. Gang): 18,6 s
Bremswege
100-0 km/h (kalt/warm)
35,8 / 36,0 m
Testverbrauch 5,9 l S/100 km
EU-Verbrauch 5,7 l S/100 km
CO2-Ausstoß 132 g/km
KOSTEN  
Grundpreis 22.650 Euro

AUTO ZEITUNG

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 77,19
Sie sparen: 46,80 EUR (38%)
Nulaxy FM Transmitter
UVP: EUR 23,89
Preis: EUR 18,19 Prime-Versand
Sie sparen: 5,70 EUR (24%)
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.