Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Manta, Manta 2 (2016): Mit Til Schweiger (Update)

"Manta, Manta", Sequel geplant

Was für eine Nachricht! Zum 25-jährigen Jubiläum der 90er-Jahre-Actionkomödie "Manta, Manta" sprechen die Macher von damals über ein Sequel. Auch die Hauptdarsteller Til Schweiger und Tina Ruland melden sich zu Wort.

Er ist einer der kultigsten, deutschen Filme der frühen 90er und war für einen der Darsteller das Sprungbrett in eine bis heute anhaltende Karriere. Die Rede ist natürlich von "Manta, Manta". 1991 knatterten Bertie (Til Schweiger), Uschi (Tina Ruland), Klausi (Michael Kessler) und Gerd (Stefan Gebelhoff) in ihren getunten Karren über die deutschen Kinoleinwände und begeisterten 1,2 Millionen Zuschauer. Pünklich zum 25. Jubiläum sollte also nun 2016 die Fortsetzung ins Kino kommen – und alle fragen sich, ob Schweiger sich nochmal die Ehre gibt. Darauf angesprochen, äußert dieser nur, dass er sofort dabei wäre. Auch Tina Ruland, im Film bekannt als Uschi, kann sich eine Rückkehr mit Jeansjacke und Dauerwelle vorstellen: "Es ist mein Traum! Til hat mich schon angerufen, da war ich gerade im Urlaub und sofort begeistert. Alle anderen Kollegen wollen auch wieder mitmachen!" Auf der Leinwand sorgte Uschi für Wirbel, als sie sich auf die Flirtversuche von Ferrari-Macker Helmut (Uwe Fellensiek) einließ. Eine Kultrolle war geboren!

Aktuelle Infos zu den Darstellern im Video:

 

Die Arbeiten an "Manta, Manta 2" haben bereits begonnen

Schon seit Jahren geistern Gerüchte über eine mögliche Fortsetzung des Kultstreifens durch die Medien. Nun scheinen die Planungen konkrete Formen anzunehmen. Glaubt man dem Constantin-Filmverleih, dann wird bereits eifrig an "Manta, Manta 2" gewerkelt. "Wir arbeiten seit geraumer Zeit an einem Konzept und Drehbuch für einen zweiten Teil", so Vorstand Martin Moszkowicz. Anlass zur Freude besteht neben den zahlreichen Schweiger-Fans also zumindest auch bei Anhängern des Kultautos. Der Opel Manta wird von seinen Fans heiß geliebt, wurde aber auch immer wieder als "prollig" verschrien. Bezeichnungen wie "Metzger-Ferrari" zeigen, wie kontrovers das Auto in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird. 1975 wurde der Manta B zum Lieblings-Objekt für Hobby-Tuner, die an ihre Karossen gerne alles draufflanschten, was ihnen in die Hände kam.

Bildergalerie starten: Die Stars von "Manta Manta" damals und heute