AUDI Q7 V12 TDI quattro Das ist der Gipfel

07.05.2009

Als stärkster Serien-Diesel der Welt bewegt sich der Q7 V12 TDI auf dem schmalen Grat zwischen
Genialität und Gigantismus

Eckdaten
PS-kW500 PS (368 kW)
AntriebAllradantrieb, permanent, 6-Stufen-Automatik
0-100 km/h5.5 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit250 km/h
Preis130.600,00€

Alle, die ein Fünfmeter-500-PS-Zwölfzylinder-SUV für unzeitgemäßen Humbug halten, können jetzt getrost weiterblättern. Oder vielleicht auch nicht. Denn was Audi da mit dem Q7 V12 TDI auf die Räder gestellt hat, lässt selbst kritische Auto- Fans nicht ganz kalt. Es sind nicht nur die sechs Liter Hubraum, die zwölf Zylinder und die maximal 1000 Nm Drehmoment, die Respekt einflößen.

Der eigens mit einem V12-gerechten Zylinderwinkel von 60 Grad für den Q7 entwickelte Motor markiert die derzeitige Spitze der Dieseltechnologie: mit Kurbelgehäuse aus hochfestem, leichtem Vermiculargraphit- Guss, zwei Turbos mit variabler Geometrie, Common- Rail-Einspritzsystem mit einem Arbeitsdruck von 2000 bar und superschnellen Piezo-Injektoren, die bis zu fünf Einspritzungen pro Arbeitstakt durch die extrem feinen Achtlochdüsen pressen.

Top-Sitze und passend dazu ein feines Interieur
Trotz des äußerlichen Bodybuildings bleibt der Q7 auch als V12 TDI eines der größten und geräumigsten SUV, das man sogar als Siebensitzer ordern kann. Innen fein herausgeputzt, verwöhnt der Top-Q7 mit geschmackvollen Details aus Aluminium, Karbon und Leder inklusive bequemer, vielfach einstellbarer Sportsitze.

Nach dem Starten des V12-TDI bleibt das Aha-Erlebnis zunächst aus, denn aus dem Maschinenraum dringt nicht viel mehr als ein leises Brummen ins Cockpit. Das bleibt auch so, wenn sich das Ingolstädter Trumm in Bewegung setzt. Der lange Gaspedalweg ist ein wenig gewöhnungsbedürftig, und im Stadtverkehr sowie bei Überlandfahrten bevorzugt der Sechsstufenautomat stets die langen Übersetzungen, so dass die Drehzahlmessernadel selten über die 1500 Touren hinauskommt.

Das ist auch gar nicht nötig, denn mit der spontan, aber sanft einsetzenden Beschleunigung können nur wenige mithalten. Doch wehe, wenn die Automatik auf Kickdownbefehl mal zurückschaltet und der V12 unter heiserem, wedernach Diesel noch nach Benziner klingendem Fauchen auf Touren kommt. Als sei es ein Kinderspiel, werden hier 2,6 Tonnen nach vorn geworfen, der rückwärtige Verkehr schrumpft im Rückspiegel binnen Sekunden auf Stecknadelgröße.

Klar, in dieser Leistungsklasse gibt es SUV, die das ähnlich gut können – allerdings nicht bei einem Testverbrauch von 13,5 Liter Diesel pro 100 km. Ebenso souverän sind die serienmäßigen Karbon-Keramik-Bremsen, die selbst nach mehreren Vollbremsungen nicht in die Knie gehen.

Trotz seiner Dynamik ist der Q7 wegen seiner Masse und Kopflastigkeit aber kein wahrer Kurvenkünstler. Und an die bei vollem Lenkeinschlag – etwa beim Rangieren – ruckelnd über den Asphalt radierenden Vorderräder muss man sich ebenso gewöhnen wie an die straffe Luftfederung, die hinter den Erwartungen an ein über 130 000 teures Reiseauto zurückbleibt.

Fazit

Wer über 130.000 Euro für den Q7 V12 TDI ausgibt, bekommt dafür nicht weniger als die Krone der heutigen Diesel-Technologie, die zudem für eine atemberaubende Längsdynamik sorgt. Sicher, der vernünftigere Q7 heißt 3.0 TDI mit Nachnamen. Der kostet nicht mal halb so viel wie der V12 TDI, verbraucht weniger und geht agiler ums Eck. Doch darum geht es hier nicht.

Technische Daten
Motor 
ZylinderV12-Zylinder
Hubraum5934
Leistung
kW/PS
1/Min

368/500
3750 U/min
Max. Drehmom. (Nm)
bei 1/Min
1000
3250 U/min
Kraftübertragung 
Getriebe6-Stufen-Automatik
AntriebAllradantrieb, permanent
Fahrwerk 
Bremsenv: innenbelüftete und gelochte Scheiben
h: innenbelüftete und gelochte Scheiben
Bereifungv: 295/40 ZR 20
h: 295/40 ZR 20
Messwerte
Gewichte (kg) 
Leergewicht (Werk)2605
Beschleunigung/Zwischenspurt 
0-100 km/h (s)5.5
Höchstgeschwindigkeit (km/h)250
Verbrauch 
Testverbrauch13.5l/100km (Diesel)
EU-Verbrauch11.3l/100km (Diesel)
Reichweitek.A.
Abgas-Emissionen 
Kohlendioxid CO2 (g/km)k.A.

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.