Tanken nach Tageszeit: Video Preisschock an der Zapfsäule

von Lena Reuß 04.09.2017

Zu manchen Tageszeiten droht Autofahrern an der Zapfsäule ein regelrechter Preisschock. Denn obwohl das Preisniveau der Kraftstoffe in den vergangenen Monaten recht stabil wirkt, können die Preise im Tagesverlauf in ein und derselben Stadt um bis zu 30 Cent (!) schwanken. So stehen dann auch mal Preise von 1,57 Euro an den Tafeln, während er vor wenigen Stunden noch bei 1,27 Euro lag. Dabei hat sich die Strategie zur Preisänderung an den Tankstellen in der vergangenen Zeit gravierend geändert. Während man zu Jahresbeginn starke Preisanstiege noch zu Feiertags- oder Ferienzeiten beobachtet hat, sind diese in den letzten Wochen ausgeblieben. Dafür gibt es am Tag gewisse Zeiträume, in denen die Beträge an den Zapfsäulen deutlich erhöht werden. Wie man den hohen Preisen für Benzin oder Diesel entgeht und wann für Autofahrer die beste Zeit zum Tanken ist, verraten wir im Video.

News Entwicklung des Benzin- und Dieselpreises im September 2017.
Aktueller Benzinpreis im September 2017  

Spritpreise steigen weiter

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 65,15 Prime-Versand
Sie sparen: 58,84 EUR (47%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 21,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.