Range Rover Evoque Fünftürer: Weltpremiere in Los Angeles Baby-Range für die Familie

27.06.2011

Jetzt ist es offiziell: Den Range Rover Evoque wird es auch mit fünf Türen geben. Weltpremiere hat das kompakte SUV am 17. November auf der Los Angeles Auto Show

Kompakt ist der Fünftürer wirklich. Die Abmessungen entsprechen denen des in Paris präsentierten Range Rover Evoque: Weltpremiere in Paris-Dreitürers. Mit 4,35 Meter Länge ist der Evoque 15 Zentimeter kürzer als der Land Rover Freelander, mit dem er sich die Technik teilt. Den Innenraum des Evoque soll ähnlich flexibel und geräumig sein wie der eines kompakten Kombis. Der Kofferraum fasst bei umgeklappten Rücksitzen bis zu 1445 Liter. Auch wenn das kompakte SUV das Versprechen des Namens Range Rover auch im Gelände einlösen soll – im Vordergrund steht die Dynamik auf der Straße. Verstellbare Dämpfer und bis zu 20 Zoll große Räder erhöhen die Kurvenfestigkeit.

Mehr zum Thema:: Alle Premieren der L.A. Auto Show 2010

Motoren von 150 bis 240 PS
Im Gelände hilft das weiterentwickelte „Terrain Response“, mit dem sich die Fahrzeugelektronik auf unterschiedliche Untergründe einstellen lässt. Wie beim Freelander kann der Käufer den Allradantrieb weglassen und damit den Spritverbrauch senken. Die Motoren – ein 2,2-Liter-Diesel und ein Zweiliter-Benziner – verfügen über Turboaufladung und Direkteinspritzung. Den Diesel gibt es mit 150 und 190 PS, der Benziner leistet 240 PS. Dabei kommt der sparsamste Diesel mit 150 PS und Frontantrieb auf einen CO2-Ausstoß von 135 Gramm pro Kilometer.

Mehr Auto-News: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Edler Innenraum, sportliches Äußeres
Käufer haben die Wahl zwischen drei Ausstattungslinien. Die Basis heißt "Pure", hier ist das Interieur mit Elementen aus gebürstetem Aluminium ausgestattet. „Prestige“ bedeutet dann Lederausstattung und Metallicakzente im Innenraum. Das Fahrwerk steht auf 19-Zoll-Rädern. Mit 20-Zoll-Rädern, kräftigen Stoßfängern, Schwellern und Auspuffendrohren markiert „Dynamic“ die sportliche Alternative. Dach und Spoiler sind farblich abgesetzt, die Ledersitze im Lochdesign können auch zweifarbig bestellt werden.

Technisch bietet der Evoque moderne Assistenz- und Unterhaltungselektronik wie Einparkassistent, Toter-Winkel-Überwachung und ein Surround-Kamera-System mit fünf Kameras. Ab Spätsommer 2011 steht der bisher kleinste Range Rover bei den Händlern. Der Fünftürer wird ab etwa 35.000 Euro kosten.
Andreas Of

Sehen Sie live die Premiere des Evoque Fünftürers auf der L.A. Auto Show.
Am Mittwoch, 17. November, ab 18:55 Uhr.

AUTO ZEITUNG

Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.