Porsche Cayenne S Diesel: Überarbeitetes SUV mit verbessertem V8-Diesel im Test Etwas mehr Qualm

20.11.2014

Im Zuge des aktuellen Facelifts bekommt der Porsche Cayenne S Diesel nur drei PS mehr Leistung. Doch es ist sein gewaltiges Drehmoment von 850 Nm, das ihm so richtig Dampf macht. Fahrbericht

Um die aktuellsten Modelle der Porsche Cayenne-Familie zu erkennen, muss man schon sehr genau hinschauen. Geglättete Stoßfänger, neue Leuchtengrafiken und schärfere Knicke sowie Falze in der Karosserieoberfläche fallen zunächst kaum auf, lassen den großen Allradler aber dennoch deutlich frischer wirken. Auch unter dem Blech haben die Ingenieure aus Weissach erfolgreich Feinschliff betrieben. Dabei standen ein gesteigerter Fahrkomfort sowie eine optimierte Effizienz im Fokus.

 

Cayenne S Diesel: Facelift für das große Porsche-SUV

Die Leistung des Audi-V8-Diesels mit zwei variablen Turboladern stieg auf nunmehr 385 PS, was jedoch lediglich von akademischer Bedeutung ist. Wie zuvor beschleunigt der getestete S Diesel in 5,2 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h und erreicht eine Spitze von 252 km/h. Neu ist aber, dass die Start-Stopp-Automatik bereits beim langsamen Ausrollen vor der Ampel den Achtzylinder abschaltet. Ebenfalls neu: die Segelfunktion der achtstufigen Automatik.

Ein optimiertes Thermomanagement minimiert die Kaltlaufphasen, und aktive Kühlluftklappen verbessern die Aerodynamik – alles im Sinne eines geringeren Verbrauchs. Tatsächlich fällt nicht nur die Angabe für den EU-Verbrauch auf glatte acht Liter (bisher 8,3), sondern der auf unserer Testrunde ermittelte Spritkonsum liegt mit 10,4 Litern je 100 Kilometer gleich um einen halben Liter unter dem Wert des bisherigen Modells.

Doch keine Angst, der Cayenne ist und bleibt ein lupenreiner Sportler – mit Platz für fünf, großem Kofferraum und einer beachtlichen Geländegängigkeit. Um das zu unterstreichen, verfügt der Porsche zum Beispiel über den Performance Start (Launch Control, Bestandteil des Sport Chrono Pakets, 762 Euro), der eine bestmögliche Anfahrbeschleunigung garantiert.

Weit beeindruckender als die schiere Spurtkraft ist aber der extrem starke Durchzug bei niedrigen und mittleren Drehzahlen. Dank der gewaltigen 850 Nm maximalen Drehmoments, die  bereits ab 2000 Touren anstehen, legt der knapp 2,3 Tonnen schwere Brocken mit einer ehrfurchtgebietenden Entschlossenheit los. In dieser Disziplin können ihm selbst die leistungsstärkeren Turbo-Benziner nicht das Wasser reichen.

Sie wollen sich einen Porsche Cayenne anschaffen? Hier gibt's Angebote!

Verglichen mit der möglichen Querdynamik gerät jedoch selbst dies zur Nebensache. Modifizierte Aufhängungspunkte mit neuerdings mehrteiligen Lagern für die Querlenker  sowie  die  hinteren Radträger lassen den Offroader noch präziser einlenken. Im Zusammenspiel mit der optionalen Luftfederung samt adaptiver Dämpfer baut der Allradler eine wahrhaft beeindruckende Seitenführung auf, die ihn sogar auf der Rundstrecke gut aussehen lässt. Im Kreis seiner Wettbewerber ist die Agilität des Porsche top – so fährt er der gesammelten Konkurrenz auf und davon.

Quasi nebenbei verbesserte die fein getunte Fahrwerksabstimmung auch noch das Ansprechverhalten der Federung, was den Komfort steigert. Und: Der Cayenne darf 3,5 Tonnen schwere Lasten ziehen sowie weit über 600 kg zuladen. Zudem senkt sich die Ladekante der luftgefederten Modelle ab sofort per Druck auf einen Schalter im Kofferraum ab, die Heckklappe öffnet und schließt elektrisch. Welcher Sportwagen kann da mithalten?

TECHNIK
 

PORSCHE CAYENNE S DIESEL
Motor V8-Zylinder, 4-Vent., Bi-Turbodiesel
Hubraum 4134 cm3
Leistung 283 kW / 385 PS bei 3750 /min
Max. Drehmoment 850 Nm bei 2000 - 2750 /min
Getriebe 8-Stufen-Automatik
Antrieb Allradantrieb, aktiv
Fahrwerk v.: Doppelquerlenker; h.: Mehrfachlenkerachse; rundum: Luftfederung (Opt.), adapt. Dämpfer (Opt.), Stalilisator, PSM (ESP)
Bremsen innenbel. und gel. Karbon-Keramik-Scheiben (Opt.), ABS, Bremsassistent
Bereifung 275/45 R 20 Y XL (Opt.); Michelin Latitude Sport N0
Felge 9 x 20
L/B/H 4855/1939/1705 mm
Radstand 2895 mm
Leergewicht/Zuladung 2293 / 662 kg
Kofferraumvolumen 670 - 1780 l
Abgasnorm Euro 5
Typklassen HP/VK/TK: 23/29/29
Messwerte 0-100 km/h in 5,2 s
Höchstgeschwindigkeit1 252 km/h
Bremsweg 100-0 km/h kalt/warm 36,9/334,4 m
Verbrauch 10,4 l D/100 km
EU-Verbrauch1 8,0 l D/100 km
CO2-Ausstoß1 209 g/km
Grundpreis 82.087 Euro
¹ Werksangaben

Unser Fazit

Der überarbeitete Porsche Cayenne ist sparsamer, komfortabler und noch ein Quäntchen agiler. Sein V8-Diesel ist ein Gedicht.

Martin Urbanke

Tags:
Diagnosegerät
 
Preis: EUR 9,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.