Mercedes V-Klasse: 4Matic-Allradantrieb als V 250 BlueTec Mehr Traktion

19.01.2015

Mercedes rüstet die V-Klasse schon bald mit dem Allradantrieb 4Matic aus. Mit Kraft an allen vier Rädern verliert schlechtes Wetter seinen Schrecken

Daimler ergänzt das Antriebsportfolio der Mercedes V-Klasse um ein erstes Modell mit Allradantrieb: Der neue Mercedes V 250 BlueTec 4Matic feiert auf dem Pariser Autosalon 2014 seine Weltpremiere und ist ab Dezember 2014 bestellbar. Der Preis liegt mit 50.611 Euro deutlich über der Einstiegs-V-Klasse, mit serienmäßigem Hinterradantrieb ist der VW T5-Gegner bereits ab 42.899 Euro erhältlich.

 

Mercedes V-Klasse: 4Matic-Allradantrieb ab Dezember 2014

Allerdings: Für die Zukunft kündigt Daimler schon jetzt weitere Mercedes V-Klasse 4Matic-Modelle an, die mit schwächeren Motoren und niedrigeren Grundpreisen an den Start gehen werden. Unterhalb des V 250 BlueTec mit 190 PS starkem Turbodiesel rangieren die günstigeren Varianten V 200 CDI und V 220 CDI.

Die Mercedes V-Klasse 4Matic leitet 55 Prozent der Kraft an die Hinterräder, 45 Prozent landen an der Vorderachse und bescheren dem Transporter ein vor allem auf schlechtem Untergrund deutlich spürbares Traktions-Plus. Zwischen Vorder- und Hinterachse wird mit Hilfe einer Zweischeiben-Lamellenkupplung eine Grundsperrwirkung von etwa 50 Newtonmeter erzeugt, so kann bei durchdrehenden Rädern schnell Kraft zur Achse mit besserer Traktion geschickt werden.

Der Normverbrauch des Allrad-Modells liegt mit 6,7 Liter auf 100 Kilometer rund zehn Prozent über dem gewöhnlichen V 250 mit nur einer angetriebenen Achse. Auch der Mercedes V 250 4Matic erfüllt die Anforderungen der Abgasnorm Euro-6.

Benny Hiltscher

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 62,90
Sie sparen: 61,09 EUR (49%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,89 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.