Mercedes-AMG GLE 43 Coupé (2015): Preis & Technische Daten 77.469 Euro für das AMG GLE 43 Coupé

von Julian Islinger 12.07.2017

Das Mercedes-AMG GLE 43 Coupé ist seit 2015 zu einem Preis ab 77.469 Euro im Handel. Mit seinem inzwischen 390 PS starken V6-Biturbo möchte das Performance-SUV mit Fließheck Leistung und Eleganz in sich vereinen.

Zu einem Preis ab 77.469 Euro steht das Mercedes-AMG GLE 43 Coupé (2015 eingeführt) seit 2017 mit stärken Motoren im Handel und will mit seinen markanten Proportionen und der eleganten Ästhetik eines Benz überzeugen. Dabei soll das auf dem Mercedes GLE 43 basierende Performance-SUV zeigen, dass es in jeder Facette ein echter Modellathlet ist, der bereits mit den muskulösen Kotflügeln keinen Zweifel an seinem Anspruch aufkommen lässt. Dieser Anspruch soll auch durch die Leistung unterstrichen werden. So schlägt hinter der Frontschürze mit dem charkteristischen A-Wing das Herz des AMG 3,0-Liter-V6-Biturbomotors: 367 PS und 520 Newtonmetern warteten bisher darauf, entfesselt zu werden und etwa beim Sprint auf die 100 km/h in 5,7 Sekunden die Stärken des Mercedes-AMG GLE 43 Coupé (2015) zu unterstreichen. 2017 gab es dann eine Leistungssteigerung auf 390 PS, die im Gegensatz zum 401 PS starken E 43 nicht durch andere Lader erzeugt, sondern durch eine optimierte Motorsteuersoftware wurde. Der passende Sound kommt von einer Sport-Abgasanlage mit verchromten Doppelrohrblenden. Darüber hinaus soll die Abrisskante am Fahrzeugheck zusammen mit der optimierten Heckschürze für ein verbessertes Fahrverhalten sorgen, während der permanente Allradantrieb 4MATIC mit dem neunstufige Automatikgetriebe die nötige Traktion beisteuert.

Neuheiten Mercedes-AMG GLE 43 4Matic (2016)
Mercedes-AMG GLE 43 4Matic (2016): Preis  

AMG GLE 43 ist der zweite Chef

Mercedes-Sportmodelle im Video:

 
 

Preis: AMG GLE 43 Coupé (2015) ab 77.469 Euro

Das Antriebsmoment des Mercedes-AMG GLE 43 Coupé (2015) wird im Verhältnis von 40:60 auf Vorder- und Hinterachse verteilt, während die aktive Wankstabilisierung in Kombination mit der Sportdirektlenkung für mehr Dynamik beim Fahren sorgen sollen. Eine erhöhte Längsagilität wird durch die Fahrprogramme "Sport" und "Sport+" versprochen. Das Interieur bleibt hingegen den gewohnt-komfortablen Standards der Marke treu. Die AMG-Sportsitze sind mit perforiertem Nappaleder überzogen und mit erhöhten Sitzwangen für mehr Seitenhalt ausgestattet. Für modernen Komfort und Bedienfreundlichkeit sorgen sowohl Performance-Lenkrad, das AMG-Kombiinstrument, der Controller für Fahrprogramme und das große Touchpad. Hochwertige Materialien sollen das Erscheinungsbild abrunden. Mit Luftfederung, speziellen Federbeinen und automatischer Niveauregulierung will das optionale AMG-Ride-Control-Sportfahrwerk außerdem dem AMG Gle 43 Coupé mehr Rennsport-Feeling für den alltäglichen Straßeneinsatz verleihen.


Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 68,89 Prime-Versand
Sie sparen: 55,10 EUR (44%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.