Jeep Cherokee 2.8 CRD Automatik Mit Ecken und Kanten

18.04.2011

In Amerika brechen harte Zeiten an. Der Cherokee wirkt im Vergleich zum Vorgänger wie mit dem Winkeleisen gestylt. Zeigt er auch beim Fahren Charakter?

Eckdaten
PS-kW177 PS (130 kW)
AntriebAllrad, zuschaltbar, 5-Stufen Automatik
0-100 km/h10.5 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit179 km/h
Preis35.490,00€

Rücksicht auf aerodynamische Gegebenheiten scheinen die Konstrukteure des Jeep keine genommen zu haben. Bevor man ihnen nun aber Ignoranz vorwirft, sei darauf hingewiesen, dass eine kantige Form auch ihre Vorteile hat. Immerhin sieht man vorn, wo der Wagen aufhört, und hinten ebenso. Diese Eigenschaften sind vor allem im Gelände, dem Zweit-Lebensraum vieler JeepGelände, von unschätzbarem Vorteil, denn statt der Stoßstange des Vordermanns in der Parklücke lauert hier vielleicht ein deutlich unnachgiebigerer Felsbrocken. Hier wie auf der Straße gefällt auch die hohe Sitzposition. Allerdings hätte die Schenkelauflage der Sitze eine Spur länger ausfallen dürfen. Das Raumangebot ist keineswegs üppig, aber ausreichend, und der vordere Fußraum wird durch den mächtigen Getriebetunnel eingeschränkt. Schade, dass es keine axiale Lenkradeinstellung gibt. Ansonsten findet man sich mit der Bedienung auf Anhieb zurecht.

Verbesserte Bremsen

Für Vortrieb sorgt der aus Italien eingekaufte, bekannte VM-Diesel mit 2,8 Liter Hubraum und 177 PS, der im Testwagen mit einer Fünfstufenautomatik gekoppelt ist. Der Vierzylinder verkneift sich störende Vibrationen, wird aber beim Ausdrehen etwas laut. Mit den gemessenen Fahrleistungen wird man keineswegs zum Verkehrshindernis: Von null auf 100 km/h vergehen nur 10,5 Sekunden, und die Höchstgeschwindigkeit beträgt 179 km/h. Fahrstufenwechsel erledigt die Automatik äußerst unauffällig.

Der Testverbrauch von 11,0 Litern pro 100 Kilometer ist dagegen allenfalls Mittelmaß. Jedoch muss bemerkt werden, dass gerade schnelle Autobahnetappen aufgrund der Aerodynamik den Verbrauch stark ansteigen lassen. Auf der Landstraße sind immerhin Verbräuche mit einer neun vor dem Komma realisierbar. Beim Thema Bremsen trumpft der neue Cherokee gegenüber dem Vorgänger spürbar auf. Werte um 38 Meter für den Stopp aus Tempo 100 (jeweils mit kalter und mit warmer Bremse) können sich durchaus sehen lassen. Das alte Modell benötigte für diese Übung immerhin drei bis vier Meter mehr.

Mehr Komfort

Auch der Geräuschkomfort hat sich, ebenfalls gemessen am Vorgänger, verbessert, denn die Windgeräusche halten sich in erfreulich niedrigem Rahmen. Trotz der hinteren Starrachse kann auch der Federungskomfort insgesamt überzeugen – nur nicht auf kurzen Bodenwellen und Fahrbahnkanten, die recht ungefiltert durchgereicht werden. Die Lenkung arbeitet relativ exakt, dürfte aber aus der Mittellage etwas
spontaner ansprechen.

Im Gelände ruft der neue Cherokee seinem Fahrer ein lautes „Yes, we can“ zu. Der Allradantrieb „Selec Trac II“ mit bedarfsgesteuerter Drehmomentverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse und die Geländereduktion, die das Antriebsmoment an den Rädern um den Faktor 2,72 erhöht, lassen den Spaß dort anfangen, wo er für andere aufhört.

Im Verbund mit üppigen 460 Nm Motordrehmoment, die der Turbodiesel bereits bei 2000 Touren zur Verfügung stellt, dürfte sich auch der Pferdeanhänger problemlos die feuchte Wiese hinaufschleppen lassen. In extremem JeepGelände nimmt die serienmäßige Berganund -abfahrhilfe steilen Hängen ihre Schrecken. Gelegentliche Kratzgeräusche künden abseits der Straße aber davon, dass die Bodenfreiheit etwas größer hätte ausfallen dürfen.

Fazit

Der neue Cherokee steht für sehr gute Geländeeigenschaften, eine eigenständige Optik und eine Portion Rustikalität, die mit seinen Schwächenversöhnen. Jedoch verlangen Anschaffung und Unterhalt ein ordentliches finanzielles Polster. Immerhin: Sechs Jahre Garantie sind im Preis enthalten.

Technische Daten
Motor 
Zylinder4-Zylinder, Turbodiesel, 4-Ventiler
Hubraum2777
Leistung
kW/PS
1/Min

130/177
3800 U/min
Max. Drehmom. (Nm)
bei 1/Min
460
2000 U/min
Kraftübertragung 
Getriebe5-Stufen Automatik
AntriebAllrad, zuschaltbar
Fahrwerk 
Bremsenv: innenbel. Scheiben
h: Scheiben
Bereifungv: 235/60 R 18
h: 235/60 R 18
Messwerte
Gewichte (kg) 
Leergewicht (Werk)1985
Beschleunigung/Zwischenspurt 
0-100 km/h (s)10.5
Höchstgeschwindigkeit (km/h)179
Verbrauch 
Testverbrauch11l/100km (Diesel)
EU-Verbrauch9l/100km (Diesel)
Reichweitek.A.
Abgas-Emissionen 
Kohlendioxid CO2 (g/km)k.A.

Tags:
Diagnosegerät
 
Preis: EUR 9,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.