Seat Leon Cupra 280: Tuning von JE Design JE-Design-Cupra ist breiter und schneller

von Benny Hiltscher 02.11.2017

Tuning im Motorsport-Stil: Mit Widebody-Kit und Komplett-Folierung lässt JE Design die brave Serien-Optik des Seat Leon Cupra 280 vergessen.

Der Seat Leon Cupra 280 gehört zu den schärfsten Kompaktsportlern, die man derzeit als Neuwagen erwerben kann. Optisch bleibt der schnelle Spanier dennoch relativ zurückhaltend und bedient eher Understatement-Freunde als jene Kunden, die mit ihrem Auto auf den ersten Blick auffallen möchten. Das nötige Zubehör stellt nun JE Design bereit, denn in Leingarten wurde ein perfekt zum Leon passendes Bodykit zusammengestellt. Das Resultat: Der kompakte Sportler tritt auf wie ein Cup-Rennwagen, dank Widebody-Kit sind die Radhäuser vorn und hinten deutlich breiter und verfügen zudem über sportliche Radhaus-Entlüftungen. Passend zur neuen Formensprache gibt es eine Komplettfolierung in grahitmatt sowie diverse Carbon-Akzente, was die dunkle Seite des Seat Leon Cupra 280 noch stärker in den Vordergrund rückt. Wer seinen Leon nicht nur optisch in die Champions League bringen will, bekommt bei JE Design auch die dazugehörige Leistungssteigerung: Satte 350 PS und bis zu 440 Newtonmeter Drehmoment schickt der Tuner an die Vorderräder. Dank der 70 zusätzlichen PS kann der Standardsprint auf 100 km/h nun in 5,4 Sekunden erledigt werden, bei 250 km/h wird dem Vortrieb ein elektronisches Limit gesetzt. Ebenfalls im Programm: Ein Gewindefahrwerk für eine Tieferlegung um bis zu 45 Millimeter, 19 Zoll große Felgen und eine Sport-Abgasanlage mit vier Endrohren.

News JE Design Leon Cupra ST
Seat Leon Cupra ST: Tuning von JE Design  

Leon Cupra bläst die Backen auf

Tags:

Wirkaufendeinauto

Auto bewerten & verkaufen!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.