Infiniti Q50 2013: Premiere auf der Detroit Auto Show 2013 Sportlich mit Q

15.01.2013

Auf der Detroit Auto Show 2013 zeigt Infiniti erstmals die neue Sportlimousine Q50. Für Amerika gibt es vorerst Sechszylinder und optionalen Hybrid, nach Europa dürfte auch ein Diesel kommen. Auch dabei: Zwei Touch-Screen Monitore

James Bond vertraut ganz auf Q. Der hat immer neue Technik, die auch in brenzligen Lebenslagen alles zum Guten wenden kann. Auf Q vertraut auch Nissans Nobelmarke Infiniti und benennt ihre Modelle künftig so. Den Anfang macht der neue Infiniti Q50. Die neue Sport-Limousine hat ebenfalls ausreichend viel Technik an Bord - beispielsweise zwei Touchscreen-Monitore.

 

Infiniti Q50: Premiere für die Sport-Limousine in Detroit

Zur Premiere auf der Detroit Auto Show 2013 wird der Q50 ausschließlich mit einem Sechszylinder-Benziner jenseits der 300 PS vorgestellt. Auch in der Version mit Hybrid-Antrieb relativ uninteressant für Europa, daher darf man zur Markteinführung in unseren Breiten auch mit Diesel-Motoren rechnen. Gänge sortiert in jedem Falle eine 7-Gang-Automatik mit Schaltwippen am Lenkrad.

Als Premium-Limousine lockt besonders der Innenraum des Infiniti Q50 mit allerlei Annehmlichkeiten und gewisser technischer Verspieltheit. So reduziert Active Noise Control störende Geräusche mit Hilfe von vier in den Türen versteckten Lautsprechern. Die Infotainment-Systeme indes sind für den Fahrer über nicht weniger als zwei in der Mittelkonsole angeordnete Touchscreen-Monitore zu bedienen.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Beim Design verfolgt Infiniti eine klassische Linie, die edel, aber äußerst zurückhaltend wirkt. In der Front steht der typische Doppelbogen-Grill steil vor der Straße und auch der Innenraum trägt gewohnte Infiniti-Formengebung. Zu Preisen äußern sich die Japaner momentan noch nicht, aber noch im Laufe des Jahres will Agent Q die Limousine auch in Richtung Europa verschiffen lassen
Jonas Eling

AUTO ZEITUNG

Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.