Hyundai i40 1.7 CRDi im Fahrbericht Hyundai i40 1.7 CRDi im Fahrbericht

28.09.2011

Mit dem i40 will Hyundai in der Mittelklasse endlich punkten. Der Kombi kommt im Juni in den Handel

Eckdaten
PS-kW136 PS (100 kW)
0-100 km/h10.6 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit198 km/h
Preis27.000,00€

Wenn der neue Hyundai i40 Ende Juni sein Debüt auf dem deutschen Markt feiert, dann ausschließlich als Kombi. Die Limousine folgt erst zum Jahreswechsel. Und das hat einen guten Grund: Denn das vom klassen-Primus VW Passat angeführte Segment wird von den praktischen Kombis beherrscht. Zudem bietet die Mittelklasse begehrte Ware für Firmenwagen-Disponenten.

Mehr Tests & Fahrberichte: Der aktuelle Newsletter der AUTO ZEITUNG

Und genau mit denen will Hyundai ins Geschäft kommen. Laut Produkt-Manager Franklin Guninier liegt das Verkaufsziel 2012 in ganz Europa bei 60.000 Einheiten (Hyundai-Gesamtabsatz 2010 in Europa: 358.284 Fahrzeuge). Und das Flottengeschäft soll mit gut 50 Prozent zu dem ehrgeizigen Plan beitragen.

ÜBERZEUGENDER AUFTRITT
Dieses Ziel scheint durchaus realistisch. Beim Platzangebot vorn wie hinten orientiert sich der neue Hyundai i40 an den Großen seiner Zunft. Auch mit seinem Kofferraumvolumen (bis zu 1.719 Liter) kann er dem Passat Variant (1.731 Liter) Paroli bieten. Bereits zum Verkaufstart Ende Juni stehen vier Motoren zur Wahl. Die beiden Topmotorisierungen lassen sich zudem mit einem sechsstufigen Automatikgetriebe koppeln, serienmäßig ist in allen Varianten ein manuelles Sechsganggetriebe verbaut. Der für unsere Testfahrt zur Verfügung stehende 136-PS-Diesel mit manuellem Getriebe überzeugt schon im Vorserienstadium mit angenehmer Laufkultur und -ruhe.

Zwar versammelt sich das volle Drehmoment erst ab 2000 Umdrehungen, aber bereits bei niedrigen Drehzahlen schiebt der 1,7-Liter-Diesel ausreichend kraftvoll an. Wie schon der Antriebsstrang, so bietet auch das Fahrwerk einen gelungenen Komfort. Ganz nach europäischem Geschmack zeigen die Federelemente ein feines Ansprechverhalten und auf gröberen Unebenheiten ausreichend Reserven, ohne schwammig zu wirken. Auch die neue Lenkung demonstriert, dass die spürbar hakeligen älteren Pendants früherer Hyundai-Modelle der Vergangenheit angehören.

Bei der Ausstattung zieht Hyundai i10alle Register. Neben sicherheitsrelevanten Details wie einem Spurhalteassistenten, Bi-Xenon- und Kurvenlicht, Rückfahrkamera und aktivem Einparksystem steigern elektrisch einstellbare, klimatisierte Sitze, ein beheizbares Lenkrad, Touchscreen-Monitor und Klimaautomatik den Komfort. Auch wenn Hyundai aus den Preisen noch ein Geheimnis macht, dürfte der Hyundai i40 mit umfangreicher Serienausstattung gut 27.000 Euro kosten. Kein schlechtes Angebot für anspruchsvolle Dienstwagen- Einkäufer.
Michael Godde

Die weiteren Hyundai i40-Motoren im Überblick

TECHNIK
     
HYUNDAI i40
1.6 GDI 2.0 GDI 1.7 CRDi
Motor/Getriebe 4-Zylinder, 4-Ventiler,
Benzin-Direkteinspritzung
4-Zylinder, 4-Ventiler,
Benzin-Direkteinspritzung
4-Zylinder, 4-Ventiler,
Turbodiesel,
Partikelfilter
Hubraum 1591 cm3 1999 cm3 1685 cm3
Leistung bei 99 kW / 135 PS
6300/min
130 kW / 177 PS
6500 /min
85 kW / 115 PS
4000 /min
Max. Drehmoment bei 164 Nm
4850/min
213 Nm
4700/min
260 Nm
1250 – 2750 /min
0-100 km/h 11,6 s 9,7 s 12,9 s
Höchstgeschwindigkeit 195 km/h 210 km/h 190 km/h
EU-Verbrauch 5,9 l S / 100 km 6,7 l S / 100 km 4,3 l D / 100 km
CO2-Ausstoß 138 g/km 156 g/km 113 g/km
 

Technische Daten
Motor 
Zylinder4-Zylinder, 4-Ventiler, Turbodiesel
Hubraum1685
Leistung
kW/PS
1/Min

100/136
4000 U/min
Max. Drehmom. (Nm)
bei 1/Min
325
2000 - 2500 U/min
Kraftübertragung 
Fahrwerk 
Messwerte
Gewichte (kg) 
Leergewicht (Werk)k.A.
Beschleunigung/Zwischenspurt 
0-100 km/h (s)10.6
Höchstgeschwindigkeit (km/h)198
Verbrauch 
Testverbrauchk.A.
EU-Verbrauch4.5l/100km (Diesel)
Reichweitek.A.
Abgas-Emissionen 
Kohlendioxid CO2 (g/km)119

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.