Ford auf der SEMA 2015: Mustang von Bisimoto und Co Ford rockt die SEMA

31.10.2015

Wir zeigen die schärfsten Ford der SEMA 2015. Nicht nur aus Mustang und F-150 lassen sich echte Kracher zaubern, auch böse aufgebohrte Fiesta ST können Amerikaner begeistern! Mit dabei: Bisimoto, Bojix und Dragg.

Wenn Kleinwagen wie der Ford Fiesta ST auf der SEMA 2015 in Las Vegas auffallen sollen, müssen die beteiligten Tuner Vollgas geben. Im Schatten gewaltiger SUV und extremer Supersportler steht der Top-Fiesta für einen ziemlich europäischen Ansatz, der maximalen Fahrspaß auf minimalem Raum verspricht. Wie weit man dabei gehen kann, zeigen Fahrzeuge wie der brandschnelle Fiesta ST von DSport mit waschechtem Motorsport-Setup und einem massiv hochgerüsteten Motor, der dank neuer Turbolader und komplett ersetzter Peripherie mehr als 400 PS leisten soll. Rundum steht der Power-Fiesta auf 245 Millimeter breiter Slick-Bereifung von Pirelli, natürlich werden auch eine entsprechend dimensionierte Bremsanlage und ein einstellbares Gewindefahrwerk nachgerüstet. Wie heiß der DSport-Fiesta ist, wird aber am besten von folgender Tatsache beschrieben: Um den Kleinwagen in der Pirelli World Challenge Touring Car einsetzen zu dürfen, muss die Motorleistung um volle 100 PS reduziert werden! Verdammt schnell präsentieren sich aber auch diverse Tuning-Boliden auf Basis des etwas größeren Ford Focus ST, der unter anderem mit einem brutalen Breitbau-Bodykit von Rally Innovations in Las Vegas steht. Bis zu 19 Zoll große Felgen, fette Leistungssteigerungen und krasse Lackierungen gehören natürlich auch beim Focus zum Programm.

Ford auf der SEMA 2015: Extrem-Tuning in Las Vegas

Auf einer amerikanischen Tuning-Messe wie der SEMA 2015 in Las Vegas ist die Abwesenheit mancher Autos einfach undenkbar. In diese Klasse gehört natürlich auch der Ford Mustang, denn kaum ein anderes Auto steht so sinnbildlich für den Sportwagenbau Nordamerikas wie der Mustang. Bis zu 900 PS entlocken Tuner wie Dragg, MAD Industries, Bojix oder Bisimoto dem Bestseller selbst dann, wenn nur der kleine Vierzylinder unter der Haube steckt. Ein weiteres Exemplar kommt mit 5,0-Liter-V8 und "nur" 727 PS, punktet aber im Gegenzug mit sattem Achtzylinder-Sound. Dass sich in den Radhäusern nach der Montage eines entsprechenden Bodykits bis zu 22 Zoll große Felgen unterbringen lassen und über 30 Zentimeter breite Reifen für die Kraftübertragung benötigt werden, kann da kaum überraschen. Auch der Ford F-150, Bestseller unter den amerikanischen Pickup-Trucks und seit Jahrzehnten das meistverkaufte Auto der USA, hat in der Tuning-Szene tausende Fans und wird zu den Stars der SEMA 2015 gehören. Prominente Tuner wie Roush Performance packen deutlich mehr Leistung in den Allzweck-Ford, schnallen riesige Felgen unter die Pickup-Ladefläche und möbeln den Innenraum mit feinsten Materialien auf. Die ohnehin brutale Optik wird mit Bicolor-Lackierungen und neuen Schürzen natürlich ebenfalls verschärft, so hinterlässt der Pickup nicht nur in den Rückspiegeln europäischer Autos massiv Eindruck – oder würden Sie sich diesem Power-Ami in den Weg stellen?

Insgesamt will Ford nicht weniger als 28 aufgemotzte Fahrzeuge auf der SEMA 2015 in Las Vegas präsentieren, einen ersten Ausblick liefern die Amerikaner schon jetzt. Wenn die ganze Welt vom 3. bis 6. November auf die Messe in der Wüste von Nevada blickt, ist nicht nur die amerikanische Tuning-Szene in Aufruhr – wer schon bekannt ist oder noch bekannt werden will, muss auf der SEMA vertreten sein. Auf den ersten Vorab-Bildern stehen die SUV-Modelle Ford F-150, Ford Edge Sport und Ford Explorer Sport im Fokus, mehrere populäre Tuner haben die Offroader gründlich überarbeitet und dabei jeweils andere Schwerpunkte gesetzt. Riesige Felgen in spektakulärem Design, Tieferlegungen und Modifikationen am Antriebsstrang verstehen sich dabei von selbst, wer auffallen will muss tiefer in die Trickkiste greifen. Bewusst gegen den Strom schwimmt beispielsweise der Ford Explorer von All Star Performance, der "nur" 20 Zoll große Felgen trägt und dadurch auch an Orte kommt, die sich mit den Niederquerschnittsreifen der meisten Tuning-SUV auf der SEMA nicht ohne Risiko für die teuren Leichtmetallräder erreichen lassen.

Alles zur SEMA 2015 in Las Vegas  
Ford auf der SEMA-Show 2015 Hyundai auf der SEMA-Show 2015 in Las Vegas
Chevrolet Camaro auf der SEMA Nissan 240Z von Sung Kang auf der SEMA
Nissan auf der SEMA 2015
Honda Ridgeline auf der SEMA 2015

Tags:
E-Bike zu gewinnen
Gewinnspiel

E-Bike und 20 x 2.000 € zu gewinnen!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.