FC Bayern: Sammer, Alaba und Co. mit Audi-Werksbesuch Schrauben statt Kicken

24.07.2014

Matthias Sammer, David Alaba und Co. machten einen Audi-Werksbesuch in Ingolstadt. Die Bayern-Stars dürfen selbst Hand anlegen

Während die Mehrzahl der FC Bayern-Stars längst die Vorbereitung auf die nächste Spielzeit begonnen hat, besuchte ein Tross des Rekordmeisters bestehend aus Sportvorstand Matthias Sammer, David Alaba, Claudio Pizarro und Rafinha die Produktionsstätte von Hauptsponsor Audi in Ingolstadt.

 

FC Bayern zu Besuch bei Audi: Alaba und Co. bei der Arbeit

Während die frischgebackenen Weltmeister im Kader noch ihren verdienten Urlaub genießen, legte das Quartett sogar Arbeitsmontur an und erhielt umfassende Einblicke in das Innenleben der Werkshalle. Manch einer der Profis entdeckte dabei fast eine verborgene Leidenschaft: Statt wie ursprünglich vorgesehen an zwei Autos schraubte der Österreicher Alaba vor lauter Begeisterung gleich bei fünf Modellen das Dachmodul ein.

Bei Sammer war die Sachlage laut eigener Einschätzung ein wenig anders: "Ich schau es mir gern hier an, handwerkliches Talent habe ich selbst aber nicht. Das glaubt mir keiner, denn immerhin habe ich ja eine Ausbildung als Maschinen- und Anlagenmonteur gemacht. Hier am Band wäre ich trotzdem hoffnungslos verloren."

Auch die echten Audi-Mitarbeiter kamen nicht zu kurz: Die Gäste aus München nahmen sich ausgiebig Zeit für Autogramme, gemeinsame Fotos wurden geknipst und schließlich gab es als Mitbringsel auch einige Fußball-Trikots für die Belegschaft.

Patrick Freiwah

Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.