Die besten Kompakt-Vans: VW Touran 1.4 TSI Comfortline Test-Ratgeber: Daten, Messwerte, Kauftipp

05.10.2011

Kein Kompaktvan dominiert seine Klasse so wie der Touran. Das hat seine guten Gründe

Wann immer es zum Vergleichstest in der populären Kompaktvan-Klasse kommt, der Sieger heißt fast stets VW Touran. Das saugen wir uns natürlich nicht mal eben so aus den Fingern, seinen Erfolg untermauert der Wolfsburger mit harten Fakten und Qualitäten. Der Touran zählt mit einem Ladevolumen von 695 bis 1989 Litern (Fünfsitzer) nicht nur zu den Geräumigsten, sondern verwöhnt auch mit sehr gutem Federungs-, Sitz- und Geräuschkomfort. Das erkauft er sich jedoch nicht etwa mit schwammigem Fahrverhalten, sondern er wedelt flink, sicher und präzise über den Handlingkurs und gibt den meisten seiner Konkurrenten hier das Nachsehen.

Mehr Ratgeber-Themen: Das kostenlose Newsletter-Abo der AUTO ZEITUNG

Darüber hinaus glänzt der VW mit blitzsauberer Verarbeitung, einwandfreier Bedienbarkeit und großer Variabilität dank der drei verschieb-, klapp- und ausbaubaren Einzelsitze der zweiten Reihe. Für 725 Euro extra fährt der Touran auch als Siebensitzer vor, wobei es in der dritten Reihe dann schon sehr eng wird.

So ein VW Touran ist weder besonders leicht noch besonders günstig. Dennoch sollte man von den beiden 105-PS-Einstiegsvarianten (Benziner: ab 21.975, Diesel: ab 24.900 Euro) Abstand nehmen. Eine gute, aber auch teure Wahl ist der 2.0 TDI (140 PS, ab 28.800 Euro) – Alternative: der Touran 1.4 TSI.
Jürgen Voigt

FAZIT
Der Touran ist seinen Rivalen in Handling, Komfort und Qualität überlegen, auch wenn es in den hinteren Sitzreihen etwas eng zugeht. Die große Motorenpalette ist zum Teil kombinierbar mit den empfehlenswerten Doppelkupplungsgetrieben. Damit gehört der VW Touran zu den Teuersten seiner Klasse.

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Die AUTO ZEITUNG-EMPFEHLUNG

 

KAUFTIPP: ALTERNATIVE - TSI STATT TDI

Beim hoch aufbauenden Touran neigt man schnell zum sparsamen, kraftvollen, aber auch teuren 2.0 Diesel. Doch der 1.4 TSI-Benziner mit Turbo-/ Kompressor-Aufladung und 140 PS ist da durchaus eine Alternative. Er läuft sehr kultiviert, arbeitet kraftvoll bei akzeptablem Verbrauch und wird für 26.600 Euro ab der mittleren Ausstattung Comfortline angeboten, die bereits den Grundbedarf an Extras wie Radio/CD und Klimaanlage deckt.

 AUTO ZEITUNG-EMPFEHLUNG  
VW TOURAN 1.4 TSI COMFORTLINE

Grundpreis 26.600 €
WICHTIGE
AUSSTATTUNGSDETAILS
 
3. Sitzreihe 725 €
Adaptive Fahrwerksregelung DCC 975 €
Berganfahrhilfe Serie
Einparkhilfe hinten Serie
Fensterheber elektrisch v./h. Serie
Klimaanlage Serie
Leichtmetallfelgen, 16-Zoll 615 €
Licht-/Regensensor Serie
Metalliclackierung 520 €
Navigationssystem 665 €
Radio/CD Serie
Tempomat Serie
Preis mit Zusatzausstattung 30.100 €
GARANTIE
 
Techn. Garant./Gewährl. 2 Jahre/ -
Lack 3 Jahre
Durchrostung 12 Jahre
Mobilität unbegrenzt


Lesen Sie auf der nächsten Seite: technische Daten und Messwerte
 AUTO ZEITUNG-EMPFEHLUNG  
VW TOURAN 1.4 TSI COMFORTLINE
TECHNIK  
Zylinder/Ventile pro Zylin. 4/4; Turbo, Kompressor
Hubraum 1390 cm³
Leistung 103 kW/140 PS
bei 5600 /min
Max. Drehmoment 220 Nm b. 1500 /min
Getriebe 6-Gang, manuell
Antrieb Vorderrad
Abmessungen L/B/H 4494/1794/1694 mm
Kofferraum min./max. 695/1989 l
MESSWERTE  
Leergewicht (Test) 1652 kg
Effektive Zuladung 548 kg
Anhängelast gebr./ungebr. 1500 / 750 kg
0 – 100 km/h 9,6 sek.
Höchstgeschwindigkeit ¹ 202 km/h
Bremsweg aus 100 km/h kalt 36,5 m
Bremsweg aus 100 km/h warm 35,2 m
Testverbrauch 8,7 l S/100 km
EU-Verbrauch ¹ 6,8 l S/100 km
Kohlendioxid CO2 ¹ 159 g/km

¹ Werksangaben

AUTO ZEITUNG

Tags:
Diagnosegerät
 
Preis: EUR 9,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.