Die besten Kompakt-Vans: Citroën C4 Picasso HDi 110 Tendance Test-Ratgeber: Daten, Messwerte, Kauftipp

27.09.2011

Der Citroën C4 Picasso befördert bis zu sieben Personen mit einer Portion Extravaganz

Nur wenige Hersteller von Vans leisten sich den Luxus, zwei Karosserieversionen für Fünf- (Citroën C4 Picasso) und Siebensitzer (Grand C4 Picasso) anzubieten. Bei Letzterem sind die Karosserie (1000 Euro) und die Plätze in der dritten Reihe aufpreispflichtig (700 Euro). Dafür gibt es neben knapp zwölf Zentimeter mehr Außenlänge auch mehr Laderaum dank steilerem Heck (bis zu 1951 Liter, C4 Picasso max. 1734 Liter). Wer also nicht oft Möbeltransporte erledigen muss, ist mit dem „kleinen“ Picasso bestens bedient. Gemeinsam ist beiden die gewöhnungsbedürftige Bedienung: Das Lenkrad mit feststehender Nabe ist mit Bedientasten überfrachtet, und die Klimabedienung links im Armaturenbrett verlangt ebenfalls Gewöhnung.

Mehr Auto-Themen: Das kostenlose Newsletter-Abo der AUTO ZEITUNG

Das Innenraumambiente wirkt hell und freundlich, die Materialqualität lässt aber Verbesserungspotenzial erkennen. Keinen Anlass zur Klage bieten die Motoren. Die 1,6-Liter-Benziner (aus der Kooperation mit BMW) mit 120 PS und als Turbo mit 156 PS überzeugen, ebenso die laufruhigen Diesel mit 1,6 oder 2,0 Liter Hubraum (112 bis 163 PS). Der 112-PS-Diesel mit automatisiertem Sechsgang-Getriebe verfügt über Start-Stopp. Mit konventionellem Getriebe ist er 1000 Euro günstiger.
Elmar Siepen

FAZIT
Wer seine Transportbedürfnisse abseits des automobilen Mainstreams erledigen möchte, dürfte beim Citroën C4 Picasso richtig liegen. Seine Eigenwilligkeit erfordert von seinem Besitzer aber ein gewisses Maß an Kompromissbereitschaft, speziell bei der Bedienung. Auch bei der Verarbeitung herrscht eine gewisse Nonchalance.

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Die AUTO ZEITUNG-EMPFEHLUNG

 

KAUFTIPP: SPAREN À LA FRANÇAISE

Die Qualität der Dieselmotoren von PSA (Peugeot Citroën) wird zu Recht gelobt. Deshalb sollte auch ein Selbstzünder unter der Haube des eigenwillig gestylten Citroën C4 Picasso arbeiten. Am besten das 1,6-Liter-Aggregat mit 112 PS. Es vereint gute Laufkultur mit Sparsamkeit, was die Unterhaltskosten im Rahmen hält. Hinsichtlich der Ausstattung dürfte die Basis-Version Tendance den meisten Ansprüchen genügen. Hier ist alles Wesentliche an Bord.

 AUTO ZEITUNG-EMPFEHLUNG  
CITROËN C4 PICASSO HDi 110 TENDANCE

Grundpreis 25.450 €
WICHTIGE
AUSSTATTUNGSDETAILS
 
Fahrdyn.-Regelung ESP Serie
Fensterheber elektr. Serie
Klimaanlage Serie
Licht- und Regensensor Serie
Metalliclackierung 500 €
Navigationssystem TomTom ab 179 €
Nebelscheinwerfer Serie
Panorama-Glasdach 670 €
Radio mit CD Serie
Sitzheizung vorn 250 €
Sonnenrollos f. Seitenfenster h. Serie
Zentralverr. Fernbed. Serie
Preis mit Zusatzausstattung 27.049 €
GARANTIE
 
Techn. Garant./Gewährl. 2 Jahre/ -
Lack 3 Jahre
Durchrostung 6 Jahre
Mobilität 2 Jahre

Lesen Sie auf der nächsten Seite: technische Daten und Messwerte
 AUTO ZEITUNG-EMPFEHLUNG  
CITROËN C4 PICASSO HDi 110 TENDANCE
TECHNIK  
Zylinder/Ventile pro Zylin. 4/2; Turbodiesel
Hubraum 1560 cm³
Leistung 82 kW/112 PS
bei 3600 /min
Max. Drehmoment 270 Nm b. 1750 /min
Getriebe 6-Gang, manuell
Antrieb Vorderrad
Abmessungen L/B/H 4468/1831/1610 mm
Kofferraum min./max. 500/1734 l
MESSWERTE  
Leergewicht (Test) 1548 kg
Effektive Zuladung 502 kg
Anhängelast gebr./ungebr. 1380 / 750 kg
0 – 100 km/h 12,3 sek.
Höchstgeschwindigkeit ¹ 181 km/h
Bremsweg aus 100 km/h kalt 35,7 m
Bremsweg aus 100 km/h warm 35,7 m
Testverbrauch 6,2 l D/100 km
EU-Verbrauch ¹ 5,3 l D/100 km
Kohlendioxid CO2 ¹ 139 g/km

¹ Werksangaben

AUTO ZEITUNG

Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.