Bugatti Veyron

Das Auto der Superlative: 2005 war der Bugatti Veyron 16.4 mit einer Höchstgeschwindigkeit von 407 km/h das schnellste Serienauto der Welt. Unter der mächtigen Motorhaube des 1,3 Millionen Euro teuren Veyron arbeitet ein 16-Zylinder mit acht Litern Hubraum, vier Turboladern, 1001 PS und 1250 Nm Drehmoment. Seit 2009 ist der Roadster Grand Sport erhältlich. Auf die Spitze treibt es der Super Sport: Größere Turbos bringen 1200 PS und 1500 Nm Drehmoment, bei 415 km/h wird elektronisch abgeregelt.

Bugatti Veyron 16.4 Grand Sport Vitesse One of One in Pebble Beach 2014
Auto Neuheiten

Bugatti Veyron One of One in Pebble Beach

In Pebble Beach hat Bugatti den exklusiven Veyron 16.4 Grand Sport Vitesse One of One vorgestellt und zeigt die unendlichen Möglichkeiten der Individualisierbarkeit