BMW i8: Abgebrannter Sportwagen BMW i8 wird teurer Schrott

08.10.2015

Nachdem ein Feuer seinen BMW i8 zerstört hat, versucht ein Amerikaner den Verkauf der Überreste bei Craigslist. Ist dieser Haufen Schrott sein Geld wert?

Innerhalb weniger Minuten wird der Traumwagen BMW i8 ein Opfer der Flammen, ein Feuer vernichtet den Plug-in-Hybrid-Sportler eines amerikanischen Kunden. Was übrig bleibt, sind ein trauriger Anblick und die bemitleidenswerten Überreste eines Hightech-Sportwagens – was den Besitzer nicht daran hindert, das verkohlte Gerippe nun bei Craigslist anzubieten und dafür einen Preis von immerhin 13.000 US-Dollar aufzurufen. Klar, ein neuer BMW i8 kostet das Zehnfache und der nun angebotene hat angeblich nur 3.200 Meilen auf der Uhr, aber der Neue beschleunigt eben auch in 4,4 Sekunden aus dem Stand auf 100 und sieht ganz anders aus als das von den Flammen zurückgelassene Häufchen Elend.

BMW i8: Feuer vernichtet Plug-in-Hybrid-Sportwagen

Ausgelöst wurde das Feuer angeblich von einem Kurzschluss in einem der Scheinwerfer, überprüfen lässt sich diese Theorie aber nicht. Wer auf die Carbon-Fahrgastzelle und die ohnehin zum größten Teil geschmolzene Außenhaut verzichten kann und sich eigentlich nur für den Dreizylinder-Motor im Heck interessiert, kann diesen übrigens für 9.000 US-Dollar erwerben. Ob der 231 PS starke Benziner das Feuer wirklich überlebt hat, ist aber keineswegs sicher.

Kein Feuer, aber Flamme: Hier machen Autos einen Abflug

Tags:
Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.