BMW 125i und BMW 125d 2012: Der 1er wird zum GTI-Gegner Starke Kompakte aus München

12.01.2012

Mit zwei 218 PS starken Modellen greift BMW ab März 2012 die etablierten Kompakt-Sportler wie VW Golf GTI und Golf GTD an

Starke Konkurrenz für VW Golf GTI & Co.: Ab März 2012 bietet BMW den 1er auch als BMW 125i und BMW 125d an. Bei beiden Modellen sorgen Vierzylinder-Motoren mit 2,0 Liter Hubraum und 218 PS für Vortrieb, wobei die Münchner ihren Kunden die freie Kraftstoff-Wahl lassen.

 

BMW 125i und BMW 125d 2012: Kompakte Hecktriebler mit 218 PS

Im neuen BMW 125i F20 arbeitet ein 2,0-Liter-Vierzylinder mit Direkteinspritzung und TwinScroll-Turbolader, der zwischen 1.350 und 4.800 U/min ein Drehmoment von 310 Newtonmeter an die Hinterräder schickt. Mit manuellem Getriebe ist der Sprint von 0 auf 100 km/h nach 6,4 Sekunden absolviert, mit der optional angebotenen Achtgang-Automatik dauert es eine Zehntelsekunde länger. Der bis zu 245 km/h schnelle 125i benötigt im EU-Zyklus zwischen 6,4 und 6,6 Liter auf 100 Kilometer.

Sparsamer, aber nicht schwächer präsentiert sich der neue BMW 125d. Dessen Vierzylinder-Biturbo bietet ein maximales Drehmoment von 450 Newtonmeter und beschleunigt den starken Diesel in 6,5 Sekunden auf 100 und weiter bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h. Mit Automatik-Getriebe verbraucht der BMW 125d 4,8 Liter im Normzyklus, als Handschalter ist es ein Zehtelliter mehr.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Deutlich sparsamer, aber auch weniger kraftvoll präsentiert sich der ebenfalls ab März angebotene BMW 116d EfficientDynamics Edition, der von einem Vierzylinder mit 1,6 Liter Hubraum angetrieben wird und 116 PS leistet. Landstraßentempo ist nach 10,5 Sekunden erreicht, der Normverbrauch liegt bei 3,8 Liter auf 100 Kilometer. Was sich in München sonst noch tut, erfahrt ihr in unserer Bilderserie.
Benny Hiltscher

AUTO ZEITUNG

Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.